Ist es komisch englisch zu denken?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Ich denke sogar eigentlich ausschließlich englisch."

Das ist ein großer Vorteil, (wenn es wirklich so ist).

Dann musst du nicht vom Deutschen ins Englische übersetzen, sondern formulierst gleich auf Englisch. So vermeidest du die typischen deutschen Satzstellungen etc.

Deine Kameraden werden dich bald beneiden und um Hilfe bitten.

Hallo,

ich denke durchaus nicht immer in meiner Muttersprache, sondern häufig auch in Englisch.

Wenn man sich viel mit Englisch beschäftigt und dafür interessiert, ist das nicht ungewöhnlich.

Nach einem langen Arbeitstag, an dem ich viel mit Englisch zu tun hatte, passiert es mir oft, dass ich beim Einkaufen mit den Verkäuferinnen Englisch spreche, im Restaurant auf Englisch bestelle, Selbstgespräche auf Englisch führe, auf Englisch träume usw.

:-) AstridDerPu

Das ist eigentlich normal für Sprachen-Fans. Ich habe auch noch Französisch und denke manchmal en français, auch wenn ich das nicht so gut spreche wie englisch.


Dei stolz darauf du wirst es später gut gebrauchen

IIcecileII 24.02.2017, 20:25

ok danke, aber wie überzeuge ich meine Klassenkameraden dass das nicht komisch ist? :/

0

Du musst sie nicht überzeugen. Sie werden sehen, dass du auf dem richtigen Weg bist, wenn du Englisch denkst. Du wirst gute Noten bekommen, die anderen....., du weißt, was ich meine

Good luck! Keep up the good work!

LG_ gerenz

Hi, wieso soll das komisch sein ? Wenn du Englisch so sehr magst, dann kansst du auch in Englisch denken. 

Nein, es ist nicht komisch und auch nicht seltsam, in der Fremdsprache zu denken.

Ich glaube dir allerdings nicht, dass du das IMMER tust.

Gru, earnest

It is only funny, doesn't it?

Nein, warum würde das? Sie werden keine Witze darüber machen, nachdem du die Sprachprüfung haben wirst.

........ pls was machen denn Menschen in den Ländern, wo englisch gesprochen wird?

Was möchtest Du wissen?