ist es komisch als Deutscher Moslem zu sein

27 Antworten

.egal ist es ohnehin.. peinlich würde ich es nicht nennen... egal ist es deswegen, weil niemand weiß, wer ins Paradies kommt:

Von Aban von Sulaim ibn Qais:

Ich hörte Ali a.s. sagen:

"...Die Juden spalteten sich in 71 Gruppen, eine davon ist im Paradies und das sind diejenigen, die Yuscha‛ibn Nun, dem Wasyy von Moses, folgten und siebzig sind im Feuer.

Die Christen teilten sich 72 Gruppen, eine davon ist im Paradies und das sind die jenigen, die Scham‛ūn, dem Wasyy von Jesus a.s., folgte.

Und diese Gemeinde spaltet sich in 73 Gruppen, 72 davon sind im Feuer und nur eine ist im Paradies. Das sind diejenigen, die dem Wasyy Muhammads folgen," und er schlug sich auf die Brust. Danach sagte er: “13 von den 73 Gruppen bekennen sich zu meiner Liebe und Zuneigung und nur eine ist im Paradies und 12 sind im Feuer!"

Quelle: Kitab Sulaim, Seite 323, in Arabisch online unter

http://aqaed.com/shialib/books/all/solai..

Warum sollte das denn komisch sein? Jeder kann sich seine Religion doch selbst aussuchen, egal aus welchem Land er kommt. Auf jeden halbwegs toleranten Menschen sollte das wie etwas ganz normales wirken also keine Sorge.  :)

Naja, ein bisschen ungewöhnlich, aber ich kenne Leute mit verschiedensten kulturellen und religiösen Hintergründen und würde mir da letztendlich nicht so viele Gedanken drum machen - ist ja deine Entscheidung! :)

wie oft wird die Frage noch gestellt "gehört islam zu deutschland"?

mann mann mann - ist es denn überhaupt sinnvoll eine solche Diskussion in der Gesellschaft grundsätzlich anzufachen? obwohl damit einfach davon ausgegangen wird, dass deutschland und islam zwei dinge sind, die in einer Koexistenz stehen müssten? das eine ist ein materielles Land, das andere eine immaterielle Überzeugung von Individuen - ist meine Ansicht so falsch, wenn ich sage, dass Deutschland und Islam gar nicht in einer Relation zueinander stehen?

Ein mensch kann doch deutscher und moslem sein oder deutscher und jude oder deutscher und Christ oder atheist oder was auch immer sein. man hat den Verfassungsschutz/ Grundgesetz, das diese Individuen zur Norm der Gesellschaft im Verhalten bringt und gut ist oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?