Ist es klug, seinem Kind von einer bevorstehen Vasektomie zu erzählen?

14 Antworten

Ich finde nicht, dass es unbedingt nötig ist das groß zu erklären. Es reicht bestimmt, wenn du sagst, du müsstest für eine Untersuchung und einen kleinen Eingriff kurz dahin, aber dass du gesund und bald wieder zurück bist.

Bei weiteren Fragen, kann man das immer noch erklären. Ich finde es auch völlig okay das offen zu legen. Dafür gibt es sicherlich keine einzige Option. Aber es ist lieb, dass du dir für deinen Zwerg so viele Gedanken machst!

Es passiert doch häufig, dass man die "Unwahrheit" sagt, nicht um zu lügen oder zu betrügen, sondern weil die Wahrheit einfach zu kompliziert zu erklären ist. Das ist doch legitim. Die Angelsachsen nennen das "white lies",

Du sagst jemandem, der Krebs hat, ja auch nicht: "In einem halben Jahr bist Du tot!" sondern: "Mit der Chemo schaffst Du das sicher", auch wenn Du sicher weißt, dass er es nicht schafft.

Manchmal wollen Kinder die "Wahrheit" gar nicht wissen. Meine Tochter hat mich mal mit 5 Jahren gefragt: "Papa, ich muss Dich mal was gaaaanz Wichtiges fragen, es hat mit meinem Körper zu tun". Ich war innerlich auf eine Aufklärungsrunde gefasst und fragte zurück: "Was für eine wichtige Frage hast Du denn?"

Antwort: "Papa, findest Du mein rotes Kleid oder mein grünes Kleid hübscher?"

nein , sowas ist nicht unbedingt wichtig für ein Kind ...... meine Älteste war damals auch in etwa so alt als mein Mann das gemacht hat , wir haben ihr das nicht erzählt , ich wüßte nicht was sie mit so einer Info anfangen sollte in dem Alter  ........... außerdem war das ja auch ambulant und sie hat in dem Sinne gar nicht mitbekommen das da überhaupt was "passiert" ist mit ihrem Papa .....

4 jährige Tochter aufklären wie Kinder entstehen?

Hallo

Meine Tochter fragt mich das öfters.ich weiß nicht wie ich das altersgerecht machen soll.im Kindergarten wurde das noch nicht besprochen.bei meinem 10 jährigen Sohn wurde darüber mal im Kindergarten geredet(er war in einem anderen Kindergarten den aber seit 3 Jahren nicht mehr gibt).ich will das nicht so machen wie meine Eltern also die Geschichte erzählen wo der Storch ein Kind aus einem See holt und der Mutter ins Bett bringt und sie dann ins Bein beißt.da war ich 6 glaub ich.auf solchen lügen will ich eigentlich nicht zurückgreifen.wisst ihr wie man das altersgerecht erklärt?Oder soll ich doch vom Storch erzählen?

...zur Frage

Freiwillige Einweisung!

Hallo an alle,

ich möchte mich freiwillig in eine psychiatrische Einrichtung einweisen lassen. Das hat mehrere Gründe... Zum einen habe ich aufgrund starker Schmerzen und einer stark ausgeprägten Depression mein Kind zum Vater gegeben, weil ich erkannt habe, das ich mich nicht so um sie kümmern kann, wie es richtig und wichtig gewesen wäre. Und ich wollte nicht, das sie in eine wildfremde Pflegefamilie kommt. Dann habe ich kurz danach einen Selbstmordversuch begangen mit Tabletten. Jetzt hat man mir nahe gelegt, ich solle über eine Einweisung nachdenken, damit ich wieder auf die Füße komme und mich dann auch wieder um mein Kind kümmern kann, obwohl das Jugendamt jetzt schon der Meinung ist, das sie nicht wieder bei mir wohnen soll. Aber das muss sie ganz ehrlich auch nicht, ich kann mich ja auch so um sie kümmern, tagsüber... Nun meine eigentliche Frage: Wenn ich in den nächsten Tagen zum Hausarzt gehe, kann der mir dann auf mein Drängen hin, eine Überweisung in eine psychiatrische Einrichtung ausstellen. Ich möchte wirklich was ändern, denn meine sozialen Kontakte sind inzwischen auch schon auf dem Nullpunkt. Auch mein Haushalt bleibt größtenteils liegen ( also man kann schon bei mir reinkommen, ohne zu stolpern, aber den wöchentlichen erforderlichen Großputz mache ich seit geraumer Zeit nicht mehr ) Bitte antwortet mir recht schnell... Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Würdet ihr einem 13 jährigen Kind erlauben GTA oder ein Spiel ab 16 spielen lassen?

Bitte um genaue gründe und antworten. Oder ab wann würdet ihr ein kind spielen lassen?

...zur Frage

Meine Mutter wirft meine Geschenke weg?

Meine Mutter hatte vor einigen Tagen Geburtstag und als Geschenk hab ich überlegt ihr was persönlicheres zu schenken also habe ich angefangen 2 Monate vor ihrem Geburtstag ein Bild bzw Portrait zu malen . Das Bild hat mich sehr viel Mühe und Zeit gekostet und ich habe auch von vielen gute und ehrliche Rückmeldungen bekommen also das Bild war nicht schlecht oder hässlich . Als ich ihr das Bild überreicht habe schien sie jedoch wenig begeistert . Sie sagte nur „wow danke“ schien sich jedoch eher über die Geschenke meiner Schwester zu freuen (Parfüm und ein Gutschein) . Als ich heute nachhause kam habe ich das Bild in der Mülltonne gesehen . Ich habe ehrlich gesagt gar keine Worte für gefunden und wurde dann echt sauer . Ihre Begründung war dass ich ihr zum Geburtstag was anständiges schenken sollte und nicht wie ein Kindergarten Kind nur ein Bild ? Das hat sehr meine Gefühle verletzt und bin dann daraufhin rausgelaufen . Ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll... soll ich ihr einfach verzeihen und nicht weiter drüber denken ? Oder mit ihr reden? Ich weiß nicht genau ob das reden mit ihr geht weil sie sehr stur ist und immer nur aus ihrer Perspektive spricht ...

...zur Frage

Kann man einen 4 jährigen Hund noch erziehen?

Habe einen 4 jährigen Labrador/DeutschKurzhaar Mix Rüde, der Besitzer ist leider verstorben. Der Hund ist sehr sensibel, und hat natürlich auch einen ausgeprägten Jagdtrieb. Er ist zu sonst lieb, verspielt, gelehrig und intelligent. Das Hauptproblem ist beim spazierengehen, wenn er etwas (Hase,Rebhuhn usw.)aufgespürt hat oder wenn andere Hunde ihn begegnen ist er an der Leine kaum zu halten. Wie kann ich ihn beibringen auf mein Kommando zu hören? Oder ist es mit 4 Jahren nicht mehr möglich dem Hund noch Erziehung beizubringen? Für eine Hundeschule habe ich leider finanziell keine Möglichkeit.

...zur Frage

Was bedeutet Mündigkeit im pädagogischen Sinne?

Ich suche überall eine verständliche Definition.

Könnt ihr mir sagen was das bedeutet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?