ist es klug die 9. Klasse zu überspringen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob du dem Ueberspringen der neuten Klasse gewachsen bist, ist wohl am ehesten eine Frage dessen, ob du gewillt bist, die noetige Arbeit in die Schule zu investieren. Denn diese wird mehr und mehr von dir gefordert werden, wenn du einen solchen Schritt wagst und einiges an Unterrichtsstoff und somit Wissen aussetzt, um direkt auf einem hoeheren Niveau fortzusetzen.

Fuer einen Schueler wie dich sollte es allerdings machbar sein, da du offensichtlich die noetige Arbeitseinstellung und Motivation besitzt, die dieser Schritt abverlangt. Vor allem der Punkt, dass du mit Realschuelern zusammen in einer Klassengemeinschaft arbeiten wirst, bestaerkt mich noch mehr in der Annahme, dass du der Aufgabe gewachsen sein solltest.

Im Endeffekt jedoch haengt es wirklich nur von deiner Einstellung ab. Ich hatte mein elftes Schulfjahr beispielsweise in Amerika an einer oeffentlichen High School verbracht. Der Schulstoff dort war mit dem Deutschen natuerlich nur sehr begrenzt zu vergleichen und trotzdem hatte ich es ziemlich problemlos danach geschafft, mit der zwoelften Klasse daran anzuknuepfen und mit meinem ehemaligen deutschen Freunden das Abitur zu absolvieren (mit einem Schnitt von 1,8 (vorher klarer "2er-Schueler")).

Faelle die Entscheidung einfach mit einem klaren Kopf, indem du alle Szenarien durchgehst, meinen Segen zum Ueberspringen hast du (, auch wenn dieser als anonyme Person auch nicht viel wert sein sollte).

Ich persönlich Rate es dir ab weil das zwei Freunde von mir auch gemacht haben. Die waren dann plötzlich nicht mehr so gut wie davor und haben viel mehr schlechtere Noten geschrieben. Ich finde lieber 1(2) Jahre länger zur Schule gehen und dafür immer sehr gut zu bleiben. Ich hoffe ich konnte dir helfen :) LG

Mal ganz ehrlich: Was bringt es dir, ein Jahr zu überspringen? Was willst du zukünftig, nach dem Abitur, machen, wozu es dir was nützt, zu überspringen. Wenn du nicht gerade ein Genie bist, würde ich es lassen. Nimm alles Schulwissen mit, das du bekommen kannst.

Was möchtest Du wissen?