Ist es Kinderausbeutung, wenn eine 5-jähriges Mädchen ein Baby betreuen muss, inklusiv Pampers wechseln?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sofern das ein Dauerzustand ist - sollte man was dagegen machen ja. "Lernen" kann man das auch schon 5jährigen Mädchen - allerdings kann ein Kind in dem Alter noch keine Verantwortung für Andere übernehmen - das wäre absolut zu viel verlangt.

Wenn das ein dauerzustand ist, wird die Fünfjährige tatsächlich über Gebühr belastet. Wenn sie allerdings ab und zu mal das Baby betreut, um die Mutter zu entlasten, dann ist das ein ganz normales Familienleben, wo man einander hilft.

turalo 18.08.2016, 11:18

Die Be- oder Überlastung einer Fünfjährigen sollte nicht Gegenstand der Debatte sein.

Ich habe drei Kinder, und ich hätte sicherlich keines davon auf ein Baby aufpassen lassen, als sie noch zu klein dafür waren.

0
Schuhu 18.08.2016, 11:20
@turalo

Ich gehe davon aus, dass die Mutter vielleicht krank ist und das Mädchen bittet, nach dem kleinen Geschwisterchen zu sehen und es (unter Mutters Aufsicht) zu betreuen. Dass die Fünfjährige allein mit dem Baby gelassen wird, habe ich gar nicht in Betracht gezogen.

Wobei natürlich auch die Belastung des Kindes eine Rolle spielt, denn danach wurde schließlich gefragt ("Kinderausbeutung")

0
Zanora 18.08.2016, 11:43

Nee geht gar net. Ich kann doch nicht von einem 5 jährigen verlangen einem Säugling die Windel zu wechseln!! Des ist keine Puppe. Es gibt mit Sicherheit noch andere die etwas auf das Baby gucken können wenns Krank ist. Oma, Opa, Tante gute Freunde usw.

0

Einem 5jährigen Kind darf man auf keinen Fall ein Baby alleine anvertrauen, es ist ja selbst noch viel zu klein und für eine solche verantwortungsvolle Aufgabe erst recht.

Wenn eine erwachsene Person daneben steht, ist das etwas anderes, da kann man schon mal das Kind eine Windel wechseln lassen.

diese frage ist doch wohl nicht ernst gemeint? eine 5-jährige kann mal ein auge auch das baby halten (solange das Baby sicher im bett, maxicosi etc. ist) wenn mama mal eben 5 Minuten den raum verlässt. alles andere ist unverantwortlich.

Kinderausbeutung  vielleicht nicht gerade , aber sehr verantwortungslos von demjenigem  der das baby einer 5 jährigen anvertrauen will. mit 5 ist dieses kind definitiv zu jung um auf ein baby aufzupassen bzw. sogar noch windeln zu wechseln. das geht absolut garnicht !!!

würde ich niemals machen , nein das ist sogar sehr gefährlich

Nein, dass ist Verletzung der Aufsichtspflicht, je nach Umständen auch Vernachlässigung

Ich würde einem 5-jährigen Kind noch nicht die Betreuung eines Babys überlassen.

Also kümmere dich selbst darum!

Weiß nicht so genau, aber ich würde nicht ein 5(!) jähriges mädchen auf ein baby aufpassen lassen und schon gar nicht die Windel wechseln lassen.

Ausbeutung würde ich es nicht nennen. Aber unverantwortlich

Nee also geht gar nicht!
Ich habe selbst Kinder aber sowas hats noch nie gegeben bei mir.

Klaro spielen, Kinderwagen schieben oder sowas in der Anwesenheit von den Eltern ist vollkommen in Ordnung.
Aber nur wenn es das größere Kind auch mag.

Es ist vollkommen verantwortungslos von den Eltern.

Herr Gott nochmal da könnte ich mich wieder aufregen..... Da braucht man sich nicht wundern wenn so viel passiert mit den kleinen.

Sorry war jetzt kein Angriff gegen irgendjemand..... Aber das musste ich jetzt los werden!!

Mit 5 Jahren ist man meiner Meinung nach noch viel zu jung um auf ein Babz aufpassen zu können. Man bräuchte mit 5 ja selbst noch nen Babysitter...

Nein. Schlimmer.

Es ist die vollkommene Dummheit einer Mutter, die ihr Baby in Kinderhände gibt!!

Nein!

Das muss ein Volljähriger machen

Ansonsten tragen die Eltern die Verantwortung

Sciffo 18.08.2016, 11:14

VOLLjährig hat nix mit voller windel zu tun....

0
Maprinzessin 18.08.2016, 11:16
@Sciffo

eine 5jährige hat nicht zum Windel wechseln sondern die Eltern

0

Was möchtest Du wissen?