Ist es juristisch möglich, einen privaten Autokauf nach einer Woche rückgängig zu machen?

9 Antworten

Ja, das gibt es, es bezieht sich aber nur auf den Fernabsatz (also z. B. über Versandhaus oder Internet) und auch nur auf gewerbliche Händler. Wenn das Auto in Ordnung ist, müsst Ihr auf das Entgegenkommen des Verkäufers hoffen, verpflichtet ist der zu nichts.

Wenn ihr es umtauschen wollt, weil ihr es einfach ohne Grund nicht haben wollt, könnt ihr nur auf die Kulanz des Verkäufers hoffen. Anders ist es, wenn das Auto Mängel aufweist, die der Verkäufer vorher nicht erwähnt hat.

Über das Internet abgeschlossene Verträge können innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen rückgängig gemacht werden, da man vorher keine Gelegenheit hatte, sich die Ware anzugucken. Dies gilt allerdings auch nur, wenn es sich nicht um einen Privatkauf handelt.

Nein. Ein Rücktritt vom Vertrag ist hier nur unter bestimmten Umständen möglich, die in Mängeln an der Kaufsache selbst begründet sein müssten (etwa Fahrzeug entspricht nicht dem Angebot / Vertragsinhalt, hat verdeckte Mängel etc.). Ansonsten gilt "gekauft ist gekauft".

Gibt es nicht ein Gesetz, dass mann Käufe/Verträge innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen rückgängig machen kann?

Du meinst Verträge im Fernabsatz, § 312d BGB. Das liegt aber beim direkten Kauf ja gerade nicht vor, ergo gibt es auch kein Widerrrufsrecht.

Gewährleistung beim autokauf von privat?

Hallo

Ich habe vor 2 monaten mein altes auto verkauft. Habe mit dem Käufer einen Verträge gemacht indem ich Mängel am Auto aufgelistet habe (querlenker und fensterheber) und die Gewährleistung an weiteren Mängeln ausgeschlossen habe.

Nun meldet er sich bei mir und sagt der achsträger ist durchgerostet. Und auf mein Hinweis das ich die Gewährleistung ausgeschlossen habe sagte er ich müsse über den Mängel wissen und der TÜV und ich seien in der Verantwortung. Außerdem verlangt er 500 Euro für die Reparatur.

Ich selbst hatte das Auto 3 Jahre also hab ich ihn mit frischem TÜV bekommen undund habe ihn selbst einmal durch den TÜV bekommen. In beiden berichten stand ohne Mängel bestanden.

Nun sagte der Käufer zu mir in einem Bericht davor stand Rost an der Achse.

Meine Frage ist stehe ich nun in der Verantwortung oder habe ich nichts zu befürchten.

Gruß

...zur Frage

Mängel nach Autokauf; Welche Rechte habe ich?

Hallo! mein Vater hat diese Woche einen 12 Jahre alten Gebrauchtwagen gekauft. Unter anderem wurde schriftlich überliefert, dass gewisse neue Teile vor 2 Wochen, neu eingebaut wurden. Es kam ein Kaufvertrag ohne Probefahrt zustande, da das Auto nicht angemeldet war. Nun zum Problem: Nach dem Kauf stellt mein Vater Mängel während der Fahrt fest: Bei starker Bremsung, verzieht das Auto in die rechte Richtung. Danach ist mein Vater zu einer offiziellen Werkstadt gefahren und hat das Auto überprüfen lassen. 1. Die Werkstadt konnte den gerade genannten Mangel bestätigen. 2. Weiterhin wurde festgestellt, dass die als neu eingebauten neuen Teile, nicht neu sind, sondern älter sind und vorsätzlich lackiert wurden, damit sie neu aussehen. Punkt 2 würde ich sagen bedeutet Betrug, und daher müsste eine Rückmachung des Kaufvertrags kein Problem sein, oder? Mein Vater hat aber folgend reagiert: Er hat den Verkäufer telefonisch kontaktiert, und ihm die Mängel mitgeteilt, weiterhin hat er gesagt, er möchte den Kauf rückgängig machen, andernfalls geht er mit rechtlichen Schritten vor. Darauf hat der Verkäufer geantwortet, er habe das Recht die genannten Mängel zu beseitigen sodass der Kauf bestehen bleibt. Mein Vater hat dem zugesagt, und dem Verkäufer das Auto überlassen. Dabei hat er die gefunden Mängel schriftlich festgehalten, und auch vermerkt, dass er möchte, dass die Mängel behoben werden. Beide Seiten haben dieses Schreiben unterschrieben. Dies geschah vor wenigen Stunden. Nun ist es so, dass wir uns umentschieden haben, und den Kaufvertrag rückgängig machen wollen. Das heißt wir möchten den Wagen zurückgeben, und den Kaufpreis zurückerhalten. Meine Frage ist: Können wir uns immer noch auf Betrug berufen? Oder geht das wegen dem neuen Schreiben nicht mehr? Falls ja, welche Möglichkeiten haben wir noch?

Vielen Dank!

PS: Falls weitere Infos benötigt werden, kann ich die gerne nachliefern!

...zur Frage

Hab häusliche Gewalt erlitten. Hab meinen Mann angezeigt. hab ihm vertraut und die Anzeige zurückgezogen. war zu naiv.hab angst.Kann ich das Rückgängig machen?

...zur Frage

Hat ein Privatverkäufer eine Gewährleistungspflicht?

Hallo gf-Gemeinde. Es geht um einen Motorroller, der nach dem Kauf vor einer Woche inzwischen so viele Mängel offenbarte, daß ich diesen gerne zurückgeben möchte. Nun kenne ich diese "gekauft wie gesehen und probegefahren" Klausel, die meines Erachtens eben diese GP ausschließt. Sollte das falsch sein und kann ich den Roller-kauf also rückgängig machen?

...zur Frage

kaufvertrag für motorrad ungültig?

Hallo,

ich habe mir vor drei tagen eine aprilia rs 50 von einem privaten verkäufer gekauft. bei der probefahrt und auch späterer kontrolle sind wir auf einige schwerwiegende technische probleme gestoßen. trotz dieser sichtlichen mängel haben wir die maschiene gekauft und auch die bestimmten mängel im kaufvertrag vermerkt. zuhause jedoch sind uns mehr schwerwiegende fehler ins auge getreten und wir haben gesehen das sehr viele teile als bastelerstücke reingesetzt wurden. durch diese mängel ist der wert des motorrades gesunken und wir haben eine menge geld verloren. kann der kaufvertrag rückgängig gemacht werden?

ps: diese hinterher auftretenden mängel sind uns gezielt verchwiegen worden, da einfach klebeband drüber geklebt worden war.

...zur Frage

Kennt sich jemand damit aus? Juristisch?

Vor eineinhalb Wochen war bei einem Bekannten ein Haftbefehl im Briefkasten ( bis jetzt war auch noch keinet da) Letzte woche hat der jenige der staatsanwältin einen Brief geschrieben und den Fall geschildert und um Hauftaufschub oder Haft rückgängig machen gebeten. Bisher kam auch noch keine Antwort darauf. Gestern war nur Post von der Staatsanwaltschaft für einen neuen Gerichtstermin im Kasten. Ist damit der Haftbefehl rückgängig gemacht worden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?