Ist es juristisch korrekt, dass ein Dienstwagen mit priv. Nutzung, und einem Tracking System, auch die Privat KM des Fahrers (z.B. am Wochenende) speichert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du als Nutzer des Dienstwagens darüber informiert wirst, geht das in Ordnung. Das Trackingsystem wird sicher auch dazu genutzt, den Wagen im Fall eines Diebstahls orten zu können. Von daher liegt ein berechtigter Grund des Fahrzeughalters (=Firma) vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Balote
28.10.2016, 09:10

Danke für den Hinweis. Hatte eher daran gedacht, ob es nicht eine Einstellung geben müsste, dass aus Datenschutzgründen an den WE nicht aufgezeichnet würde....

Trotzdem danke für den sicher richtigen Hinweis. 

0

Ich denke die Alternative wäre ein Fahrtenbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Balote
28.10.2016, 09:08

Danke, aber diese Alternative steht nicht zur Verfügung...

0

Was möchtest Du wissen?