Ist es jetzt im Februar zu spät sich für ein Ausbildungsplatz als Erzieherin oder Krankenschwester zu bewerben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viele Ausbildungsbetriebe haben noch offene Stellen.  Schreib eine Initiativbewerbung, erkundige dich beim Berufsinformationszentrum, ruf bei in Frage kommenden Einrichtungen an. Du musst schon aktiv werden. Wenn du noch nicht sicher bist, was du werden möchtest, dann ist die Berufsberatung im Berufsinformationszentrum mit Sicherheit eine gute Anlaufstelle.

PS. Viele Kliniken setzen Volljährigkeit zur Ausbildung als Krankenschwester voraus, da Jugendliche viele Tätigkeiten ,die eine Krankenschwester erledigt, aufgrund des Jugendschutzgesetzes noch nicht ausführen dürfen. (Intimpflege bei Patienten, Medikamentengabe, ...)

Versuche einfach dein Glück mit den Bewerbungen.

Ansonsten, wenn es mit der Ausbildung nicht mehr klappen sollte, dann lasse dich von deinem Berufsberater mal bzgl. eines freiwilligen sozialen Jahres beraten. Da hast du auch viele Menschen, um dich und kannst gleichzeitig feststellen, ob der Beruf etwas für dich ist...

Kommt zwar dann keiner Ausbildung gleich, aber wenigstens hättest du dann eine Alternative und einen Einblick ins Berufsleben...

lg, jakkily

Veruschen kann man es. Jede Berufsschule hat ihre eigenen Zeiten und ich denke schon, dass man sich bei einigen noch immer bewerben kann.

Parallel dazu könntest du dich auch noch für ein FSJ bewerben (z.B. beim DRK). Das kann man sowohl im Kindergarten als auch im Krankenhaus machen. 

Was möchtest Du wissen?