Ist es jetzt gefährlich, obwohl ich an nur einem Tag 200g Zucker auf einmal gegessen habe?

5 Antworten

Hey

Dieses Gerücht scheint einfach nicht tot zu kriegen zu sein....

Zuerst einmal: Es gibt zwei Arten von Diabetes. Typ 1 und Typ 2.

Typ 1 ist eine sogenannte Autoimmunerkrankung und hat mit der Ernährung überhaupt nichts zu tun. Dabei zerstören die Fresszellen die Insulinproduzierenden-Zellen der Bauchspeicheldrüse. Die Betroffenen sind lebenslang auf die Insulingabe von außen angewiesen

Lediglich Typ 2 steht überhaupt mit der Ernährung in Zusammenhang.

Auf die Frage „wieviel Süßes kann ich essen, bis ich einen Typ 2 Diabetes bekomme“ gibt es keine Antwort!

Es gibt Menschen, die sich ihr Leben lang sehr fett und zuckerreich ernähren und trotzdem nie einen Typ 2 entwickeln. Und dann gibt es schlanke Menschen die sich normal ernähren und trotzdem einen Typ 2 entwickeln. Die entscheidende Frage ist, ob man eine genetische Disposition (Veranlagung) für den Typ 2 hat.

Tatsache ist jedoch, dass eine übermäßig fettreiche und süße Ernährung, sowie Bewegungsmangel einen Typ 2 begünstigen können und für den gesamten Organismus schlecht sind. Zucker und Fett begünstigen neben vielen anderen Dingen z.B. auch Herzerkrankungen.

Gruß, Dana (Seit 30 Jahren Typ 1 Diabetikerin).

Hast Du sie abgezählt, dass das so gut passt? Ich glaub Dir kein Wort. Wenn Du wirklich davor Angst hast, warum hast Du sie denn gegessen?

würde mir eher darüber Gedanken machen, daß mir schlec ht davon wird!

Hilfe! Zucker Reaktion?

Ich habe KEINEN DIABETES, meine Werte sind gut. Ich bekomme aber von kleinsten Mengen an Zucker/minderwertigen Kohlenhydraten unweigerlich starken Heißhunger. Die letzten drei Tage habe ich nur Eiweiß und Fett gegessen, heute Nachmittag wieder Zucker und jetzt habe ich Bauchschmerzen, mir ist übel und ich habe diese Rötung im Gesicht. Was ist das?

...zur Frage

Wieviel Stück Zucker liegen zwischen Unterzuckerung und Überzuckerung?

Wenn ich unterzuckert wäre, wie viel Stück Zucker müsste ich essen damit ich überzuckert bin, also NICHT bis ich einen Normalwert, sondern darüber, also zu viel Zucker habe? Ihr könnt auch eine Grammzahl/Gewichtseinheit nennen.

...zur Frage

200g Zucker/tag x 2 Tage schädlich?

Moin. Ich habe die Veranlagung zu Diabetes, da meine Eltern beide Diabetes haben. So große Angst davor habe ich nicht, dennoch wäre es schön ohne Diabetes leben zu können. Habe aus Liebeskummer heute und gestern (nur) meinen Vorrat an Energy-Drinks ausgetrunken, sind 4 Stück gewesen. Da kommt man auf eine Summe von circa 200g Zucker. Dazu kommt nochmal Frühstück und sowas, 400g also. Sind 200g am Tag. Also habe ich 2 Tage lang 200g Zucker/Tag zu mir genommen. Empfohlen wird ja 55g. Werde sowas nicht nochmal machen, kaufe mir jetzt nurnoch Energys wenn ich die wirklich brauche (Stress, usw.). Hilfreiche Antworten wären cool. :)

...zur Frage

Bei wie viel Zucker würde man Diabetes bekommen?

Also bekommt man es schon bei einer haribo Packung oder ne Fläche Cola wann kommt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?