Ist es in Ordnung, wenn die Partnerin jeden Tag mit einem anderen Kerl schreibt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also ich hab auch männliche freunde und meinen freund stört das nicht, vertrauen ist die basis unserer beziehung, ich erzähl ihm aber auch was mir die leute so schreiben und wenn ich etwas witzig oder besorgniserregend finde. ich brauche auch mal andere leute mit denen ich reden kann, dass ein typ sich hoffnungen macht wenn eine frau nett ist, ist aber durchaus auch oft zu beobachten. normal auch kein problem wenn man dem menschen erklärt dass es nichts werden kann. ich würde einfach mal mit ihr reden, dass du dir sorgen machst und nur gerne wissen möchtest über was sie sich unterhalten. zu manchen menschen hab ich zB einfach einen draht, die gleiche wellenlänge, deswegen will ich aber nichts von denen. 

Hast du ihr nur gesagt, dass du es nicht magst oder ihr auch ganz offen berichtet, wie es dir damit geht?

Kommunikation in einer Beziehung ist ja das A und O.
Wenn sie mit dir darüber nicht offen reden will, dann würde ich mir allerdings mal Gedanken machen.

DU vertraust ihr nicht.

DU bist eifersüchtig.

DU glaubst, dass du hintergangen wirst.

DU unterstellst ihm "böse Absichten".

DU bist beleidigt, dass sie dir den Typen nicht vorstellt und dir ihre Unterhaltungen nicht zum Gegenlesen weiterleitet.

Aber all DEINE Probleme wären ja ganz einfach zu lösen, indem SIE ihren guten Freund "opfert"...

Klingt für mich irgendwie nach Denkfehler.

Wenn du ihr nicht vertraust, musst du an dir selbst arbeiten oder die Beziehung beenden. "Beweise" von ihr zu fordern ist ein Fass ohne Boden - du nimmst ihr die Luft zum Atmen und steigerst dein eigenes Misstrauen mit jeder neuen Befürchtung immer weiter...

KeinNonsens 24.02.2017, 07:42

Sorry, aber in dieser Angelegenheit hast Du offensichtlich einen Denkfehler. Es sei denn, Dein Partner interessiert sich weder für Deine Freunde, noch darüber warum Du ständig mit Deinen Freunden schreibst?

MfG

0

Lieber JayPm,

es gibt 2 verschiedene Sichtweisen, für Dein Problem, die weder falsch noch richtig sein müssen:

1.) Deine Freundin kennt diesen Typen schon extrem lange, und sie sind einfach nur auf jedwede platonische Art befreundet!

2.) Das Gegenteil ist der Fall!

Gehen wir das Ganze aber mal sachlich an, tendiere ich eher zu Punkt 2.! Warum?

Ganz einfach, wäre dieser "Typ" nur ein ganz einfacher Freund; ...warum stellt sie ihn Dir dann nicht persönlich vor? Sie tut aber genau das Gegenteil, und hält ihn anonym; ...mich würde das auch zum Nachdenken bringen!

Weiterhin ist es auch nicht in Ordnung, wenn man unentwegt mit einem anderen Mann schreibt, OBWOHL man weiß, dass der eigene Mann das nicht in Ordnung findet, bzw. sogar darunter leidet. Das nennt man "IGNORANZ!" Und wer ignoriert, bitteschön, den Menschen den er liebt?

Und dann hast Du auch noch geschrieben, dass Du Deine Freundin max. nur 2X in der Woche siehst, richtig? Es gibt also je Woche etwa 5 Tage wo Du nicht weißt was sie tut?

Natürlich gibt es für alles Mögliche immer Erklärungen, aber meiner Meinung nach, stimmt hier etwas nicht!!! 

Wenn sie nicht dazu in der Lage ist, DIR diesen "ALTEN Freund" persönlich vorzustellen, dann gibt es auch keinen!

Und wenn sie Dich nicht an ihren Leben teilhaben lässt (was sie ja offensichtlich nicht tut), dann hat das mit Euch LEIDER auch keine Zukunft! 

Nur meine persönliche Meinung!

Alles Gute und lG,

 



Du machst dir zu Unrecht Sorgen. Sagt meine Glaskugel, die sich allerdings auch manchmal irrt...

Was möchtest Du wissen?