Ist es in Ordnung wenn die Eltern ständig das Zimmer betreten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo.

Ich kann deinen Unmut nachvollziehen.

Wo wir nicht drüber diskutieren müssen, ist die Ordnung, die man in seinem Zimmer halten muss - aber, dass weißt du ja.

Was ich für einen wichtigen Punkt halte, ist die Respektanz der Eltern, gegenüber der eigenen Kinder.

Bis zu einem Grad, finde ich, das es etwas mit Achtung und Respekt zu tun hat, wenn Eltern durchaus anklopfen, bevor sie ein Kinderzimmer betreten.

Eine unordentliche Schublade erfordert kein sofortiges Eingreifen, eine Gefahr besteht nicht, hier kann das Elternteil warten, bis der Schützling zu Hause ist und dann gemeinsam einen Ordnungscheck durchfùhren..., Respekt wahren eben.

Was du anbieten kannst für die Zukunft ist, das du wirklich Ordnung hälst.

1 oder 2x die Woche lädst du deine Eltern in dein Zimmer ein, bietest an, das sie schauen können, das auch wirklich alles in ordnung ist, auch deine Schubladen.

Im Gegenzug, nimmst du dir jeden Tag eine Ecke im Zimmer vor, die du in Ordnung bringst, Vorteil ist, du hast nicht alles auf einmal vor dir sondern Stück für Stück.

Durch die Regelmäßigkeit, wirst du sehen, das nicht viel zu reinigen übrig bleibt.

Ich denke so, wirst du dich respektiert fühken, übernimmst Verantwortung und auf der anderen Seite sehen deine Eltern, das du eigenverantwortlich, Aufgaben übernehmen kannst, dass stärkt das Vertrauen untereinander.

Offen und ehrlich, respektvoll und sachlich miteinander kommunizieren, stärkt zudem das Vertrauen zusätzlich und fördert deine sozialen Kompetenzen...

Liebe Grüße

FlyingDog 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 12 Jahre habe ich die "Kinderzimmer" nicht mehr betreten. Besprich das nochmal mit ihr. Wenn es nichts nützt, wühl in ihrem Schlafzimmer mal so ordentlich rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benjamin999
05.03.2017, 00:29

Oh, das Rumwühlen im Elternschlafzimmer ist tödlich :D Wenn du nicht bis zum Ende deines Lebens versrtört sein willst, rate ich dir davon ab.... auch Eltern haben Sex und du weißt ja nicht, was für Praktiken sie da vollziehen

0
Kommentar von timhesset
05.03.2017, 13:55

Naja darum mach ich mir keine Sorgen, meine Eltern sind getrennt, also sowas in die Richtung werd ich nicht finden in dem Zimmer.:D

0

Sag ihr , dass du es nicht ok findest , wenn sie in deiner Abwesenheit in deinem Zimmer ist.

Biete ihr an einfach fragen zu können , wenn sie etwas wissen möchte . Und dafür das schnüffeln in deinem Zimmer zu unterlassen. 

Offen miteinander reden zu können zeugt von Vertrauen , spionieren eher von misstrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher willst du wissen, dass sie ständig (was logisch betrachtet gar nicht geht) in deinem Zimmer ist, wenn du nicht da bist?

Nein, auch wenn sie nur ab und an ungefragt in deinem Zimmer rum schnüffelt, das ist in meinen Augen ein unmögliches Verhalten von ihr.

Ja - manche haben einen Kontrollfimmel.
Leider zulasten der Vertrauensbasis zum Kind / Jugendlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timhesset
05.03.2017, 12:11

Ich habe irgendwann angefangen mir genau zu merken wie mein Zimmer aussah bevor ich gehe... daher weiß ich es.

0
Kommentar von timhesset
05.03.2017, 13:56

Na gut, dann formuliere ich es anders: Fast jeden Tag einmal.

0

Meine Eltern haben das leider auch immer getan. Ich finde es nicht okay und hat letztendlich leider dazu geführt das das Verhältnis zu meinen Eltern schlechter wurde. Sie haben aber aufgehört als ich ihnen Mal was dazu gesagt habe. War nicht einfach und sie sind völlig ausgerastet aber es hat geklappt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deine Mutter stimmt was nicht

Sie soll zum Psychologen gehen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist Du denn, wenn ich fragen darf?

Hat meine Mutter früher auch gern gemacht, vielleicht nicht so extrem, aber sie war oft in meinem Zimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timhesset
04.03.2017, 23:24

15. Ich weiß das ist in irgendeiner Form auch ein schwieriges Alter, wo die Eltern alles wissen wollen (ob man Sex hat, ob man Drogen nimmt, usw.), ich weiß dennoch nicht ob das angebracht ist.

0
Kommentar von timhesset
04.03.2017, 23:41

Das kann ich verstehen, diese Angst kann sie aber eigentlich nicht haben. Sie weiß immer genau was ich mache in meiner Freizeit, da ich da immer recht offen zu ihr bin. Drogen kommen da nicht ansatzweise dran.

0

Was möchtest Du wissen?