Ist es In Ordnung wenn Babys Ohrringe gestecht werden?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

g

Nein, hier in Deutschland stechen Piercer und Juweliere Kindern erst ab einem bstimmten Alter Ohrlöcher für Ohrringe.

In manchen Ländern ist es kulturell aber üblich das Mädchen schon im Babyalter/ Kleinkindalter Ohrllöcher gestochen bekommen und dann eben Ohrsteckerchen tragen.

Und ja, diese Frau hatte recht. Es geht dich nix an. Allgemein ja, aber nicht speziell und schon garnicht in einer solchen Situation. Es war in dem Moment in der Warteschlange ja keine Kindesgefärdung.

Also ich hab meine Ohrlöcher mit nem Jahr bekommen und einige meiner Freunde ebenfalls. Find das nicht sooooo außergewöhnlich. Nur dass es lange Ohrringe waren, das find ich etwas seltsam...

Ich würds nu bei meinen Kindern nicht machen lassen, aber das in erster Linie deswegen, weil ich mich, so seltsam das auch klingt, daran erinnern kann, wie die mir gemacht wurden und diese Erinnerung ist furchtbar, weils laut war und weh tat. (Also ich würd die meinen Kindern nie im Leben mit der Pistole schießen lassen...sondern beim Piercer stechen und ich bezweifle, dass ich einen finden würde, der das in dem Alter schon macht.)

Aber sonst hat die Mutter ja recht. Geht keinen etwas an.

Ich bin absolut kein Freund davon. Aber ich weiß durch die türkische Freundin meiner Tochter, dass es dort üblich ist. Allerdings weiß ich nicht, welche Nationalität besagte Mutter hat.

Lange Ohrringe bei einem Baby finde ich ganz schlecht. Wenn sie wenigstens die kleinen Ohrstecker benutzt hätte.

Aber trotzdem ist es Sache der Mutter. Ich hätte wohl eher auf die mögliche Verletzungsgefahr hingewiesen.

ich finds kein problem ... die meisten leute mit Ohrringen die ich kenne haben die als sie noch ganz klein waren bekommen ich mein es gibt dabei keine großen Risiken und falls es den Kindern nicht gefällt können sie die ja immernoch rausnehmen. Obwohl ich es ein wenig übertrieben finde bei einem Baby 2 cm lange ohrringe rein zu machen

nein natürlich ist das nicht in Ordnung aber in manchen Ländern ist es so Sitte schon den kleinen Kindern Ohrlöcher stechen zu lassen damit musst du dich leider abfinden du kannst es sowieso nicht ändern

Z.b. In Spanien ist das relativ üblich. Allerdings kriegen die ganz kleine Stecker. Also nix, was hängen bleiben kann. Die Tochter meiner spanischen Freundin hatte mit 1 Jahr auch schon kleine, echt goldene Stecker.

Ich finde Ohrlöcher bei Babys und Kleinkindern falsch. Eine Person soll das selbt entscheiden, ob sie das möchte. Ich selbst hab als Kind welche gestochen bekommen, das linke tut mir immer weh, weil es schlecht gemacht wurde. Und "damals" gabs noch viel schlechtere Methoden die mehr weh taten.

Wenn das Kind im Schulalter ist und sagt, es will Ohrringe sehe ich da kein Problem, aber einem Baby..... nein geht nicht!

Also verboten ist es soweit ich weiss nicht. Aber ein Ohrloch in dem Alter ist schon bedenklich, aber bei 2 hört für mich der Spaß auf! Da beim spielen oder so die Ohrlöcher reisen könnten, deswegen habe ich meine auch erst mit neun bekommen! Ich finde, dass Kinder das selbst entscheiden sollten und ihnen die Entscheidung nicht von den Eltern abgenommen werden sollte!

Es geht dich zwar wirklich nichts an, aber ich finde sowas auch falsch! Kinder sollten sowas später selber entscheiden können/dürfen...

Eichh0ernchen 31.07.2014, 22:21

Das ist wahr was du sagst. Mindestens ab 5 soll es alleine entscheiden können was es will oder nicht ^^

0

Hier ist es nicht üblich, in anderen Ländern sehr wohl! Da bekommen Babies schon mit 2 - 3 Tagen die ersten Ohrringe! Ob das hier in Ordnung gefunden wird, spielt überhaupt keine Rolle!

Eichh0ernchen 31.07.2014, 22:16

Jop da muss ich dir recht geben, den Eltern spielt das keine rolle.

lg

0

Also ich finde dass überhaupt nicht in Ordnung. Auch weil sich das Kind später schlechter gegen Ohrringe entscheiden kann, da sie schon immer da waren und weil ich Ohrringe nicht mag.

Eichh0ernchen 31.07.2014, 22:18

Früher oder später wenn es älter ist wird es sie von alleine abmachen. lg

0

Hihihihihihihi!

in der Warteschleife angestellt

Warteschleife... :D :D :D

fast noch schlimmer, als Babies Ohrlöcher stechen zu lassen, finde ich den lapidaren Umgang mit der Rechtschreibung. Da kann ich meinen Augen nicht trauen. Und das schlimme ist: man SPRICHT sogar so heutzutage! Ohrlöcher können zuwachsen, aber diese gravierenden Lücken im sprachlichen Vermögen bleiben dir dein Leben lang, wenn du nichts dagegen tust! Außerdem zeichnen sie dich nicht gerade als heller Kopf aus...

Ach ja: GESTOCHEN. Ohrlöcher werden gestochen und nicht gestecht!

Genau wie in anderen Kulturen kleinen Jungs ohne deren Einverständnis die Vorhaut abgeschnitten wird, ist es in anderen Kulturen üblich, schon kleinen Babys Ohrlöcher zu stechen.

Der Wahn mancher Eltern steht da deutlich über der Vernunft...

Ich finde es absolut nicht ok, aber wie die Frau schon sagte...

"geht ihnen doch nichts an"

Graecula 01.08.2014, 08:21

ich nehme an, die Frau sagte 'Geht SIE doch nichts an.' Aufgrund der fiesen Orthographie- und Grammatikfehler im Text, hat die Fragestellerin das falsch zitiert.

Was der Umgang mit unmündigen in anderen Kulturen angeht, bin ich ganz bei dir! Sogar bei uns wird man ungefragt getauft. Zumindest geht das nicht mit Körperverletzung einher wie die Beschneidung von Jungs (noch schlimmer: die von Mädchen!) oder eben dem Ohrlöcherstechen.

0
Angelus2012 01.08.2014, 08:38
@Graecula

Wobei die Taufe an sich ja keine Körperverletzung darstellt, das bissken Wasser :-)

0
Graecula 01.08.2014, 10:30
@Angelus2012

genau das hab ich doch geschrieben... Nichtsdestotrotz ist eine Taufe vor dem Erreichen der Mündigkeit ein massiver Eingriff ins Leben eines Babys. Aber das steht auf einem anderen Blatt! :)

0

Wer sein Kind als Modeaccessoire sieht kanns auch dekorieren...

Was möchtest Du wissen?