Ist es in Ordnung Kinder ohrlöcher zu stechen oder sollten sie selbst entscheiden?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist nur meine Meinung aber ich finde generell Kindern bzw. Babys werden immernoch viele Entscheidungen abgenommen und irgendwie den Eltern überlassen. Es mag ja Fälle geben in denen es nicht anders geht aber wenn es nicht notwendig ist dann sollte man jedem Menschen selbst die Wahl lassen.

Im Falle von Ohrlöchern, Beschneidungen etc. habe ich da eine sehr starke Meinung. Es gibt nämlich das Recht auf "Körperliche Unversehrtheit" und das ist ein Grundrecht. Und ich kann nicht verstehen wie es okay sein sollte an einem Baby oder Kind irgendwelche Eingriffe vorzunehmen (die medizinisch nicht notwendig sind) ohne dass das Kind dort ein Mitspracherecht hat.

Hi, NutellabrotVP.

Natürlich ist es akzeptabel, wenn man Kindern schon beizeiten Ohrlöcher stechen lässt.

Jedoch finde ich es persönlich besser, wenn man das Kind selbst entscheiden lässt. Ich glaube, die kleinen Zwerge haben schon relativ früh ihre eigene Meinung.

Mit lieben Grüßen, Renate.

Hi, NutellabrotVP. Vielen Dank für deine Bewertung.

0

Aus meiner Sicht ist das sehr in Ordnung. Die Kinder die ich kenne haben zumeist im Kindergarten oder sogar davor Ohrlöcher bekommen und tragen gerne Ohrringe.

Ich finde, es kommt auf die Umgebung an. Hier, wo ich wohne, ist eher die Frage, wann ein Kind Ohrlöcher bekommt, und nicht die Frage, ob es Ohrlöcher bekommt. Ohrringe für gestochene Ohren werden auch kleineren Kindern ohne Frage geschenkt. Spätestens bei Schulanfang haben hier praktisch alle Mädchen Ohrringe.

Und ich finde, wenn es so ist, dann ist es auch nicht falsch, wenn die Eltern das für ihre Kinder entscheiden, bevor das Kind sich äußern kann. Nach meiner Erfahrung geht das Ohrlöcherstechen mit unter 1 Jahr sogar noch besser als mit 3 Jahren, da das Kind ja keine Erwartung und keine Angst hat.

Ich finde es okay, wenn man Kindern auch schon ganz früh Ohrlöcher stechen lässt, nicht gerade super, aber okay. Zumindest solange man auf ein paar Sachen achtet, wie Titanschmuck als erstes und örtliche Betäubung, um den kleinen den Schmerz zu ersparen.

Ohrlöcher sind halt, im meinen Augen, nichts großartig eingreifendes. Solange die Löcher keine Probleme machen, dürfte den Kindern, selbst wenn sie später keine Ohrringe tragen wollen, die kleinen Löcher in den Ohrläppchen egal sein. Vor allem weil die Löcher schon immer da waren und sie das anders gar nicht kennen. Für sie gehören die Löcher eben zu ihrem Körper. Zumindest haben mir das meine Verwandten und meine Frau erzählt, die ihre Ohrlöcher bereits im Babyalter bekamen.

Ich bin für selber entscheiden. Es ist echt schmerzhaft, und leider machen es viele Eltern schon bei Babys. Ist aber nur meine Meinung, jeder kann sich ja eine andere bilden. Gegen den willen würde ich es auch nicht tun

Was möchtest Du wissen?