Ist es in Ordnung eine harte Schale zu haben in der man seinen weichen Kern hütet wie einen Schatz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey there, 

klar, das ist in Ordnung. Jeder ist wie er ist und es ist ja auch mehr als okay, wenn man nicht immer gleich alles von sich preisgibt.

Allerdings musst du immer gut gucken, dass die Schale nicht "zu hart" wird. Wenn du nämlich richtig unnahbar wirkst kann das falsch (d.h. hochnäsig oder unsympatisch) rüberkommen. Guck einfach, dass du für dich den richtigen Weg findest. ;-) Und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass mir der Austausch mit anderen Menschen wahnsinnig gut tut und für einen "effizienten" aber auch für einen schönen, erfüllenden Austausch mit anderen Menschen muss man sich nunmal öffnen. ;-) 

Alles Gute! :-)

Ally

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine normale Schutzfunktion für Jugendliche.

Noch besser wäre es aber mit seiner eigenen Sensibilität umgehen zu können, denn das hätte mehr Vorteile für dich und deine Mitmenschen.

Es wird die Zeit kommen wo wir keine "harte Schale" mehr benötigen. Das wird eine wundervolle Zeit sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich:)

Wobei ich finde, dass es gesund sein kann, wenn man sich Menschen öffnet, denen man vertraut bzw die man mag und ihnen auch den weichen Kern zeigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oskar02
28.02.2016, 20:41

Klar, dass ist etwas völlig anderes ;)

0

Was möchtest Du wissen?