Ist es in Japan üblich 2 Aufgüsse Grüntee in einen Becher zu geben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Glaubt doch bitte nicht immer, Japaner wären irgendwelche Roboter, die nur funktionieren, wenn alles nach Handbuch läuft.

Richtlinien gibt es auch in Japan nur da, wo man sie einhalten muss, weil man direkt mit der Außenwelt agiert. Als Mitarbeiter/in im Restaurant wird man dir beispielsweise genau sagen, wieviel Tee mit wieviel Wasser, denn da muss der Tee für jeden gleich schmecken (eigene Erfahrung als Kellner in Japan). Das wird aber auch in Deutschland und anderen Ländern der Fall sein.

Bei der Teezeremonie hat sowas in der Regel praktische Gründe, denn der Tee löst sich nur bei einer bestimmten Menge sehr gut auf. Bei gewissen Zubereitungsarten nimmt man bewusst die mehrfache Menge, was dann schon fast mit essen zu tun hat, statt mit trinken; das ist dann aber so gewollt. Der Rest ist in diesem Fall Ästhetik, denn bei einer Teezeremonie geht es in allererster Linie um die Form und Gestaltung, und nicht um das Trinken des Tees (eigene Erfahrung aus einem Jahr in Teezeremonie-Club in Japan).

Ob du jetzt in deinen privaten Tee ein Blatt oder einen ganzen Wald reinschmeisst; einen Tropfen oder einen Bach reingießt; ihn einmal oder zehn Mal aufgießt; aus dem Becher oder der Salatschüssel trinkst, ist ganz allein deine Entscheidung und das macht auch jeder Japaner so, wie er will (und auch da kenne ich die unterschiedlichsten Leute).

Du kannst dich allerhöchstens an die Empfehlungen auf der Verpackung halten; mehr aber auch nicht.

Ich habe auch nie behauptet, dass es in Japan mehr Regeln, Richtlinien oder Konventionen gibt, als hier. Diese gibt es hier in Deutschland, wie dort. Ich habe lediglich nach der konventionellen Methode (der bevorzugten Art und Weise) gefragt. In vielen Britischen Haushalten wird, beispielsweise die Kanne vor dem Aufguss mit heißem Wasser ausgespült. Es ist in diesem Fall "so üblich". Also gibt es auch hier "Richtlinen" wie man seinen Tee am besten macht. Nicht anderes habe ich gefragt, nur auf ein anders Thema bezogen. Alles andere wurde hier lediglich interpretiert.

Um die (meine) Frage letztlich einmal zu beantworten, es ist tatsächlich unkonventionell 2 Aufgüsse in einen Becher zu geben. Dies wurde mir von einer freundlichen Japanerin beantwortet.

mfg

0
@GothicArmour

Ich hoffe meine Antwort wirkt nicht zu schroff (Verzeiht den Doppelpost), falls doch, entschuldige ich mich dafür.

0
Ich frage das deshalb, da es in Japan bei dem Aufgießen und den dannach folgenden Schritten von grünem Tee präzise Richtlinien gibt.

Blödsinn. Wenn du nicht gerade in einer Teezeremonie sitzt, gibt es dafür genauso wenige Regeln wie hier. Und in der Teezeremonie benutzt man pulverisierten Tee.

Aus diesem Grund habe ich "Richtlinien" und nicht "Regeln" geschrieben. Meine Frage bezieht sich also auf die praktizierte Konvention.

0
@GothicArmour

Eine "Richtlinie" ist aber schon mal per se nicht präzise. "Praktizierte Konvention" in Japan ist, genauso wie hier: Jeder macht sich so viele Aufgüsse von einem Beutel, wie er will.

0

Was möchtest Du wissen?