Ist es in Deutschland erlaubt, mit einem Suchgerät nach Münzen, etc. zu suchen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe vor Jahren auch schon mal gesucht ( mit den Kindern ) mit so einem Metalldedektor. Es gab da keine Probleme. Wir haben im Waldt und auf abgeernteten Feldern gesucht. Aber wir haben nicht tief gegraben - eher nur etwas gebuddelt. Im Wald ists natürlich einfacher, da sieht dich nicht jeder - und den Kindern hats Spass gemacht. Das schönste was wir gefunden haben, war eine Kanonenkugel ( aus der Zeit Napoleons hat man mir gesagt ) Die Eigentumsfrage auf fremdem Besitz ist da natürlich nicht für dich - aber, wo kein Kläger,da kein Richter...

auf deinem eigenen grundstück darfst du es immer, bei öffentlichen grundstücken gibt es einschränkungen, bei fremden privatgrundstücken brauchst du die genehmigung des eigentümers.

Wie sieht es aus, wenn man in einem Wald sucht ??

0
@darkdevil

alles, was sich in diesem wald befindet, gehört dem waldbesitzer! du kannst dich aber bei deiner gemeinde nach den regeln erkundigen, wenn es sich z.b. um einen öffentlichen forst handelt.

0

es ist nicht erlaubt auf privaten Grundstücken - und des kann auch Wald sein - zu buddeln, denn dann betrittst du unberechtigt Privateigentum. Das ausgebuddelte Zeugs darfst auch net behalten - es gehört immer dem Staaat - aaaaber - wenn man sich net erwischen läaast - den hiesigen Historikern, Altertumsforschern, Archäologen sind solche Laien immer ein Dorn im Auge, weil die gnadenlso und ohne Rücksicht buddeln und zerstören

Was möchtest Du wissen?