Ist es in Deutschland erlaubt eine Religiöse Kopfbedeckung auf dem Ausweisfoto zu tragen?

6 Antworten

Biometrische Passbilder sind grundsätzlich ohne Kopfbedeckung aufzunehmen. Eine komplette Verschleierung des Gesichts z.B. durch eine Burka aus religiösen Gründen ist nicht erlaubt. Das Gesicht darf nicht verdeckt sein und es dürfen keine Schatten in das Gesicht fallen, die eine eindeutige Identifikation der portraitierten Person erschweren.

Bei dem Verbot von Kopfbedeckungen auf biometrischen Passbildern gibt es jedoch Ausnahmen. Ausschließlich aus religiösen Gründen sind Kopfbedeckungen ausnahmsweise zugelassen, aber auch hier gelten strenge Vorschriften. Das Gesicht darf durch das Kopftuch oder den Schleier nicht verdeckt sein und muss vom Kinn bis zur Stirn erkennbar sein.

Kopfbedeckung aus religiösen Gründen darfst Du aufbehalten, wenn das Gesicht von der Oberkante der Stirn bis zum Kinn frei bleibt und die Kopfbedeckung keine Schatten auf das Gesicht wirft.

Allerdings frage ich mich, wer Dir empfiehlt, die Kopfbedeckung auf dem Paßfoto zu tragen, wenn Du im normalen Leben darauf verzichtest. Deinen Ausweis trägst Du immer bei Dir, und biometrische Fotos sind so steril, daß sie nicht mal als Bewerbungsfotos taugen.

Giwalato 

Warum diese Frage?
 Es ist sinnlos auf einem Ausweis-Foto eine Kopfbedeckung zu tragen, 
es geht ja um den Wiedererkennungswert, und da will man auch die Haare, Kopfform und andere Eigenarten sehen.

../unter anderem sind auch Mützen, Sonnenbrillen oder Kopfhörer nicht erlaubt.

Es ist sinnlos ....

Diese 3 Worte klären eigentlich schon den gesamten Sachverhalt zur religiösen Kopfbedeckung!

Danke.

2

Was möchtest Du wissen?