Ist es in der USA normal ständig mit "White boy" angesprochen und beleidigt zu werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1)  Ich bin nie so angesprochen worden (und war in verschiedensten Gegenden der USA und zu verschieden Jahren)

2)  Ich hätte das nicht als Beleidigung aufgefasst. Ich bin nun mal weiß und männlich, wenn auch nicht gerade ein boy. Aber das wäre sogar ein Kompliment gewesen.

Dein Beispiel: Das Wort "fucking" wird in einschlägigen Kreise so inflationär gebraucht wie hier einschlägige Kreise einen wie mich "Nazi" schimpfen. 

So etwas muss man lernen zu ignorieren.

Ich habe sechs Jahren in USA gelebt, und das noch nie gehört. Wo wurdest du so angesprochen?

Ganz normal ist "Brother" oder "Sister"; so wurde ich auf den Märkten fast immer angesprochen (mit Sister), und das ist fast liebevoll gemeint.

Ich fahre bald wieder hin, und werde darauf mal achten.

Hey Skott

Wo soll das gewesen sein? 

Ich habe schon viel Zeit in den Staaten verbracht-egal wo,noch nie ist mir derartiges passiert. 

Die Amerikaner sind im allgemeinen distanziert höflich und bei Fragen sehr hilfsbereit.

Was du beschreibst ist ein typisches Klischee billiger Filmchen der 60iger Jahre. 

Hallo! Ich habe das in den USA nie gehört und glaube auch dass Du das falsch wertest.

Einfach ein flapsiger Spruch und eher keine Beleidigung.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Jetzt gerade erst? Oder wann war das...?

Was möchtest Du wissen?