Ist es immernoch Magersucht ...

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Rumia! Magersucht läuft immer über den Kopf. Es gibt Magersüchtige die noch Normalgewicht haben und Untergewichtige - aus genetischen oder medizinischen Gründen - die nicht magersüchtig sind. Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so : “.........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er/ oder sie seit 6 Monaten NIX mehr isst und nur noch Sport treibt müsste er schon ca. 5 Monate unter der Erde liegen.
Ein Mensch stirbt, wenn er
3 Wochen ohne Nahrung
3 Tage ohne Wasser
3 Minuten ohne Sauerstoff ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

magersucht hat nicht direkt was mit dem gewicht zu tun, sondern mit dem essverhalten. typisch ist soweit ich weiß, nach dem essen zu erbrechen oder erst garnichts zu sich zu nehmen, bzw. viel zu wenig...da ist es natürlich die logischekonsequenz, dass man viel gewicht verliert und sehr dünn und untergewichtig wird. aber bei deinem beispiel wird das weitere nichts essen auch zu untergewicht führen, man kann es also mmn auf jeden fall als magersucht bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

MACH DAS JAAAA NICHT!!!!!

Eine so drastische Diät ist soooo extrem ungesund. Dein körper brauch nährstoffe, es ist gut wenn man stehtig weniger isst aber nicht auf einmal nix mehr.

Erklärung: Das Problem an deinem Körper ist das er sich so eingestellt hat, dass er meint das du mehr nährstoffe braucht. Und dadurch mehr an (Nährstoffen) ansammelt. Stell du dir mal vor ..... aaah das kann man nicht beschreiben, dein Problem ist schon eine gute Beschreibung (Nicht Bösegemeint)

Mein Tipp: Iss stehtig weniger und GESUND! mach weiterhin Sport auch wenn es für den Anfang nur 1h pro tag Laufen ist. Mit der Zeit und der Ernährung wirst du immer weiter und länger Laufen könen.

gruss tosmile ^^

PS: Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rumia
09.03.2014, 14:23

Hi, ich bin von natur aus dünn und sportlich, die frage hab ich mir nur schon häufig gestellt darum.

0
Kommentar von tosmile01
09.03.2014, 14:24

Entschuldigung das es nicht direkt auf deine Frage bezogen war. Aber Nein man ist nicht Magersüchtig.

Magersüchtig giltet man erst dann wenn man unter dem Durchschnitt liegt. Also ich (Männlich 15) und wiege 55-57/kg und das ist schon im unteren Normal Bereich.

^^ Gruss tosmile

0

Das hat was mit der Psyche zutun! Ob er sich z.b. nach dem Essen schlecht fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magersucht ist wenn man MAGER werden will (auch 180kg Menschen) oder noch magerer werden will. Also ja, das gilt als Magersucht.

(:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?