Ist es im Straßenverkehr erlaubt, ein völlig transparentes Auto zu fahren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hier hast du dein Auto

 - (Auto, Verkehr, Strassenverkehr)  - (Auto, Verkehr, Strassenverkehr)

Das funktioniert doch nicht ^^ Wo ist die ganze Verkabelung??

0
@claushilbig

logisch :-) Der Motor besteht übrigens aus feuerfestem Glas, wird Gasbetrieben und das Motorenöl ist farblos :-))

0

Das ist nicht per se verboten, aber du musst natürlich die angebauten durchsichtigen Teile eingetragen bekommen. Oder sie müssen zur Verwendung an deinem Auto eine ABE mitbringen. Wie alle anderen technischen Änderungen auch.

Man darf sich nicht einfach so irgendwelche Teile bauen und ans Auto schrauben. Noch nicht einmal vergleichsweise "harmlose" Teile wie wirkungslose Heckspoiler.

Soweit es kein Gutachten gibt, wirst du dazu eins erstellen lassen müssen, und da es hier um die Aufprallsicherheit geht, würde das erheblich teurer werden als beispielsweise die lumpigen 12.000 Euro oder so für eine bislang nicht homologierte Reifengröße.

Und wenn du die Karosserie selbst aus transparentem Material fertigen willst und nicht nur Anbauteile wie Türen, Deckel und Hauben, dürfte das vor dem Gesetz ein ganz neues Auto darstellen, will sagen komplett neue Homologation inklusive Abgasgutachten und allem, was dazu gehört.

grundsätzlich ist es wohl nicht vorgeschrieben, daß ein Auto undurchsichtig sein muss. Allerdings ist die KArosserie heute selbsttragend, und alle Aussenteile tragen zur Stabilität bei. Kunststoff hat sicherlich nichtb die erforderliche Festigkeit, und das Bruch- und Splitterverhalten dürfte auch nicht den Anforderungen entsprechen.

Deswegen gibt es ja auch keinerlei Autos mit Kunststoff- oder Kompositkarosserie, vom Smart bis hin zum Lexus LFA. Alles Einbildung!

0
@Skinman

Ja, an manchen Stellen ist das möglich. Aber die benutzten Kunststoffe sind Verbundstoffe und sind i.d.R. nicht durchsichtig. Und das Splitterverhalten sowie die Festigkeit ist mit Sicherheit anders als bei durchsichtigen Kunststoffen, denen die verstärkenden FAsern fehlen.

0
@Skinman

Ist aber m. E. äußerst fraglich, ob man diese Teile mit den entsprechenden notwendigen Eigenschaften auch durchsichtig herstellen könnte, da die Festigkeit gebenden Komponenten wie z. B. Karbonfaser in der Regel undurchsichtig sind ...

0

Es stellt sich auch für mich die Frage, ob solche Fahrzeuge einen Crash-Test (Euro-NCAP) bestehen und somit ausreichend Schutz auch für die Insassen bietet. Aber in der heutigen Zeit scheint nichts unmöglich zu sein.

Dazu gibt es keine Bestimmungen, solange alles Funktioniert und lichter etc. montiert sind, sollte das gehen, die Frage ist wohl mehr wer will das schon?!

Solange man eine Bewilligung für einen Schwedenofen im Auto erhält, bekommst du bestimmt auch eine Bewilligung für ein durchsichtiges Auto.

 - (Auto, Verkehr, Strassenverkehr)  - (Auto, Verkehr, Strassenverkehr)

Naja, ob das in Deutschland durch ginge?

 ;-)

1

grundsätzlich können alle Materialien verwendet werden, wenn die entsprechenden Eigenschaften nachgewiesen sind ( Festigkeit, Splitter-, Bruch- und Brandverhalten...) Transparente Motorabdeckungen gibt es bei einigen "Italienern" schon lange.

Warum sollte es (wenn die Verkehrssicherheit stimmt) verboten sein?

Zu hohes Ablenkungspotential für andere Verkehrsteilnehmer

0
@whatshalllldo

Dann müsste auch jede Werbung am Auto/Bus/Straßenbahn verboten werden. Oder auch jeder Porsche/Ferrari etc.

1

Wenn das Auto für den Straßenverkehr zugelassen wird ist es ok / Betriebserlaubnis nennt man das < :-)

Theoretisch schon es gibt keine Pragrapf soweit ich weis der besagt dass dein Auto solide sein muss

nur was hast du davon?

Was möchtest Du wissen?