Ist es im Norden oder im Süden Deutschlands schöner?

17 Antworten

Es gibt in beiden Teilen Deutschlands schöne Gegenden. Wir wohnen in BaWü, aber meine Frau ist aus Niedersachsen, und ich finde Niedersachsen ebenso schön (nur landschaftlich eben anders).
Externsteine, Steinhuder Meer, Höhlen (Name vergessen), Weserbergland, ist alles schön.

Allgemein sind wir Fans des Nordens (auch von Schweden/Norwegen usw. wo wir recht oft waren). Dennoch ist es auch im Süden schön (im Juli fahren wir nach Österreich).

Schönheit ist vergänglich.

Also sagen wir so, der Süden hat nicht mehr so viel Zukunft.
In nur 5 Millionen Jahren werden sich die Alpen weiter aufgefaltet haben und sich etwa dort befinden wo heute Brandenburg liegt.
Vor diesem Hintergrund ist eine Immobilie in Bayern keine wirklich lohnende Investition.
Für Mallorca sieht es auch nicht viel besser aus, das wird sich in nur 20 Mio. Jahren etwa dort befinden wo heute München ist.

Nur noch ein Stück weiter kommt es noch dicker, in 5 Milliarden Jahren, die Sonne wird sich ausgedehnt haben bis etwa dort wo sich heute der Mars befindet.

am schönsten? Diese Frage beantwortet doch jeder Mensch irgendwie anders. Das kommt doch sehr auf deine Interessen an, auch kulinarische Gründe (zb Wein in Baden-Württemberg oder Fisch im Norden) könnten eine Rolle spielen. Ich kenne Baden recht gut, mir gefällt es dort und ich fühle mich wohl. Das trifft aber auch für den Norden zu. Soeben bin ich von einer Woche Urlaub in Rheinhessen zurückgekehrt, eine für mich bis dahin praktisch unbekannte Gegend. Und es war in jeder Beziehung super.

Umzug von Niedersachsen nach Baden-Württemberg

Hallo, ich wohne in Niedersachsen bin auch hier aufgewachsen. Wie es der Zufall will lernte ich Menschen in Baden-Württemberg am Kaiserstuhl kennen und ich habe mich unsterblich in diese Gegend und den Dialekt verliebt :) Ich bin 23 und arbeite als Mediengestalterin in einer Festanstellung in einer Werbeagentur. Wie bewerkstellige ich einen Umzug nach "unten" denn mal eben 650 km zu Vorstellungsgesprächen ist einfach nicht möglich oder um Wohnungen zu besichtigen.

Hat jemand Erfahrung damit? Muss ich mich kündigen lassen, Arbeitslosengeld beantragen und daraufhin nach unten ziehen? Aber welcher Vermieter nimmt freiwillig jemanden auf der gerade arbeitslos ist und einfach so weit herzieht.. Mein Hochdeutsch lässt sich schlecht vertuschen. Wie kann man das am besten regeln und vorallem am existenzsichersten? Würde ja Freunde und Familie fragen aber die wissen noch ncihts von ihrem Glück und will stressigen Gesprächen erst einmal aus dem Weg gehen :P

Vielen Dank schon mal Lisa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?