Ist es im Islam erlaubt perverse Sachen vorzustellen(z.B. nachts?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was Du nun auch immer mit "pervers" meinst....

Gedanken/Gefühle, die auftauchen, .....dagegen kannst Du wohl nicht viel machen... "es ist" einfach so....

.. "es ist"... auch dann so, wenn Dich ein Mensch, oder ein Ereignis  dazu veranlasst.

Eine andere Frage ist, WIE Du dann damit umgehst.

Beispiel:

1.)

Du siehst eine Mülltüte...

Lass sie liegen oder räum sie weg, egal, ...aber dann beschäftige Dich mit etwas anderem....

2.)

Du siehst eine Mülltüte...

Geh hin, empöre Dich, öffne sie, wühl darin herum, schau dir jede Kleinigkeit an... beschäftige Dich intensiv mit dem Müll....

Und -- im übetragenen Sinne -- gehst Du so auch mit Deinen  "perversen", nächtlichen Vorstellungen und Gedanken um....

Das sollte ein allgemeines Beispiel sein, ohne zu wissen, was DU nun mit "pervers" meinst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist im Islam sehr schwierig. Katholiken haben es da leichter. Bei denen ist es auch verboten, aber wenn sie es dann dem Priester erzählen, ist alles wieder gut und sie dürfen sich auf die nächste Nacht freuen, genau wie der Priester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
12.02.2016, 09:24

Wieso? Dürfen sich Katholiken nur nachts freuen?

2
Kommentar von kaffeemahler
12.02.2016, 13:42

Was genau soll dem Katholiken verboten sein?

1

Das ist menschlich und hat bzw. sollte nichts mit Religion zu tun haben. Du kannst unbewusste Vorgänge (Phantasien) nicht abschalten oder ändern. Nur bewusstes Verhalten kann man steuern, d.h. du kannst selbst entscheiden, ob du das, was du dir vorgestellt hast, vollziehst oder nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

esselamu alejkum,
du solltest diese gedanke verdrengen sogut es geht . versuch mit der gebetswaschung ins bett zu gehen tuh deine hände zsm wie wenn du dein gesicht waschen wilst und rezitiere sura ikhlaas al falaq und an nas  jede 3 mal dannach puste in deine hände und streich dir mit der rechten hand über die rechte hälfte deines körpers soweit wie du rankommst dannach mit links bevor du dich ins bett legst schüttel dein kissen und deine decke aus mit den worten : euzu billahi mine schejtani radzim bismillahi rahmeni rahim . das sollte dir helfen und wie gesagt versuch es zu verdrengen das einzige das dir diese gedanken brigen können ist eine erregung und das kann dich wiederum zur masturbation verleiten . ich hoffe ich konnte helfen .
esselamu alejkum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gedanken sind frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es im Islam erlaubt perverse Sachen vorzustellen

Ich denke mal, es kommt darauf an, wem du was vorstellen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt bei dir "pervers"? Meinst du erotische, sexuelle Wünsche, z. B. der Wunsch, mit einem Mädchen zu schlafen? Was hat das mit Perversion zu tun? Der Mensch ist ein Wesen, das träumen, fantasieren, wünschen, sich sehnen kann. Das ist schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist absolut verboten!!! Denn Gedanke kommt von denken, und wer täglich einen Pädophilen anbetet der kann nicht viel denken! Versklavung junger Frauen, Zwangsheirat, Ehrenmord, ist dir das pervers genug? Das ist Alltag im Islam!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?