Ist es im Islam erlaubt Lebewesen zu zeichnen wie z. B. Bäume, einen Esel etc.?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da gibt es eine einfache Regel: Lebewesen können gezeichnet werden, aber keine Lebewesen, die eine Seele besitzen. Du kannst Landschaftsbilder malen, Stilleben auch, aber keine Menschen und Tiere. Tiere, wie Schmetterlinge und Insekten sind dabei wohl eher unproblematisch. Ist mir nicht bekannt, dass sie eine Seele haben.

Es gibt auch Grafiker, die Figuren gestalten zu islamischen Büchern o.ä.. Die lassen dann aber für gewöhnlich das Gesicht weg, da man ja besonders die Augen in Beziehung zur Seele bringt. Ein Künstler, der aber Porträts malen würde wollen, dem würde es natürlich nichts bringen, wenn er das Gesicht weglässt. Figuren dieser Art werden ja oft auch nur sehr schematisch dargestellt. Wenn man sicher gehen will, sollte man auf Menschen und Tiere komplett verzichten. Das ist leider sehr langweilig manchmal und nicht abwechslungsreich. Ich bin selber Malerin, ich weiß, wie das ist, wenn man eine Leidenschaft so nicht ausleben kann. Aber es ist nun mal so.

Deine Frage ist ganz einfach mit ja und mit nein zu beantworten.

Ja, es ist erlaubt, alle Lebewesen zu zeichnen, außer Menschen und Tieren. Nein, es ist nicht erlaubt Menschen und Tiere zu zeichnen. Ja, es ist erlaubt Bäume zu zeichnen. Es ist erlaubt.....

Es hängt davon ab, ob der Islam von einem Sunniten oder einem Schiiten praktiziert wird.

Bei den Schiiten ist das Zeichnen von wirklich heiligen Personen, wie z.B. dem Propheten und seiner Familie nicht erlaubt. Es gab Zeichnungen, aber meist wurden diese Personen(Muhammad) mit einem weißen Gesicht gezeichnet.

Bei den Sunniten, die dem Koran und der Sunnah folgen, ist das Zeichnen von Tieren und Menschen ganz klar verboten. Die Hadithe sind hier eindeutig. Bäume und andere Lebewesen kannst du zeichnen.

earnest 04.08.2017, 16:08

Deine Antwort ist ganz einfach als falsch zu bezeichnen.

Im Koran steht kein Verbot, Menschen und Tiere zu zeichnen.

Und auf altpersischen Miniaturen ist auch des Öfteren Mohammed zu sehen.

1

Man darf Gott, Propheten... nicht zeichnen, da es zur Zeit des Propheten Mohammeds üblich war Bilder und  andere Gegenstände anzubeten, was verboten ist.

Du kannst Lebewesen malen (außer Propheten, Gott...) so lange du sie nicht anbetest was du sehr wahrscheinlich nicht machst.

ich kann dazu auch nur googeln, und dann einkopieren... und frage mich, weshalb du überhaupt fragst ...???

( wenn es doch so einfach ist)

zudem gehst du sicherlich in eine Moschee... und der dortige Gemeindevorsteher (Imam) würde eine Antwort wissen...


Aber... damit dir geholfen ist:




Solange das Zeichnen mit menschlicher Anstrengung erfolgt, um ein Lebewesen abzubilden, trifft das Verbot zu. Al-Buchariy berichtet in einem Hadith von Ibn Abbas, der sagte: Es sprach der Gesandte Allahs (s):

«مَنْ صَوَّرَ صُورَةً فَإِنَّ اللَّهَ مُعَذِّبُهُ حَتَّى يَنْفُخَ فِيهَا الرُّوحَ وَلَيْسَ بِنَافِخٍ فِيهَا أَبَدًا»

„Wer ein Bild erstellt, den bestraft Allah so lange, bis er ihm die Seele einhaucht. Und niemals wird er ihm die Seele einhauchen können." Auch berichtet Al-Buchariy über den Weg des Ibn Umar, dass er Gesandte Allahs(s)sagte:

„Wer ein Bild erstellt, den bestraft Allah so lange, bis er ihm die Seele einhaucht. Und niemals wird er ihm die Seele einhauchen können." Auch berichtet Al-Buchariy über den Weg des Ibn Umar, dass er Gesandte Allahs(s)sagte:

«إِنَّ الَّذِينَ يَصْنَعُونَ هَذِهِ الصُّوَرَ يُعَذَّبُونَ يَوْمَ الْقِيَامَةِ يُقَالُ لَهُمْ أَحْيُوا مَا خَلَقْتُمْ»

„Diejenigen, die diese Bilder erstellen, werden am Tage der Auferstehung gepeinigt. Man wird ihnen sagen: ‚Belebt, was ihr erschaffen habt.'"


aus:


http://kalifat.com/artikel/73-der-islamische-rechtsspruch-zur-bildlichen-darstellung/

Das Bilderverbot im Islam bezieht sich eigentlich auf Gott, Muhammed, die Propheten und deren Verwandte. Aber Tradition ist auch auch gegen Bilder von Menschen und Tieren, das heisst glaube ich "Bilderfeindlichkeit".

Deshab findet man in Moscheen auch eigentlich nur geometrische Muster und Kalligraphien und vielleicht ein paar stiisierte Blaetter. Aber im privaten Bereich wurde das nie so eng gesehen und es gibt durchaus Abbildungen von Loewen usw.

Und heutzutage sind zwar einige Stroemungen immer noch sehr streng, auch was Fotos angeht, aber der TV Kanal Al Jezeera z.B. zeigt durchaus Menschen und in Iran kannst du TShirts und teppiche mit Bilder von Ali oder Muhammed drauf kaufen.

Im Koran ist das Zeichnen und Malen nicht verboten; sogar Bilder von Mohammed dürfte man malen, ohne die Gesetze des Islam zu übertreten. Das Bilderverbot ist mittelalterlicher Unfug, den sogenannte "Gelehrte" viele Jahre nach Mohammeds Tod in ihren Hadithen aufgebracht haben und ist im Grunde genommen un-islamisch.


KoernerbrotBP 03.08.2017, 17:59

un woher weißt du dass?

1
Haeppna 03.08.2017, 18:35
@KoernerbrotBP

Was jetzt? Dass im Koran kein Bilderverbot enthalten ist, kannst du selber nachprüfen, indem du einen Koran zur Hand nimmst. Die entsprechenden Hadithe sind ebenfalls in Büchern oder vielfach auch online zu finden.

3

Da es auch im Islam Darstellungen von Mohammed gibt, ist es sicherlich nicht verboten, einen Esel zu zeichnen.

Nun, wenn du hier Bäume, Esel, oder sogar Mohammed zeichnest, kommst du nicht in den Knast. 

Ob du aber für diese schweren Sünden in der Hölle landen wirst, können wohl nur deine geistlichen Autoritäten sagen.... 

Man darf Tiere, Pflanzen & Menschen irgendwie abbilden. Verboten ist nur Propheten und Allah in irgendeiner Art und Weise abzubilden.

earnest 04.08.2017, 16:05

Wie kommt es dann, dass auf altpersischen Miniaturen Mohammed zu sehen ist?

1
ArbeitsFreude 05.08.2017, 12:36
@gutefrageuser03

Ich bitte Dich, lieber gutefrageuser03:

WOHER weißt Du denn das??? - Hat Allah es Dir etwa erklärt??

NEIN, hat er nicht!

Du MEINST zu wissen, vertraust dabei aber lediglich auf irgendwas, was irgendwer behauptet hat - mit Allah hat das rein gar nichts zu tun.

Unglaublich, was dem armen Allah immer in die Schuhe geschoben wird!

0

Aber sicher.

Im Koran gibt es kein solches Ge- oder Verbot.

Warum ist jemand, der auf die hiesigen Gesetze hinweist, ein "Hater"?

(Bist DU vielleicht einer?)


Was möchtest Du wissen?