Ist es im Islam erlaubt eine Beziehung zu fuehren ohne verheiratet zu sein?

11 Antworten

Nach offizieller Lesart sind sexuelle Beziehungen unter nicht-verheiratete Partner verboten. Deswegen gibt es doch diese unsinnige Methode, eine Frau für einen Tag zu heiraten, damit man mit ihr schlafen kann, und am nächsten Tag kann man so tun, als sei nichts gewesen. 

Das stimmt nicht. Soweit ich weiß ist es bei Schiiten nur so. Bei Sunniten ist es haram

1

Klare Antwort: nein, auf keinen Fall. Zusammen ins Kino gehen, Händchen halten, Küsschen - alles verboten, weil bei diesen Begegnungen nach islamischer Lehre stets "Unzucht" droht. 

Miteinander schlafen zusammenwohnen etc. ist nach dem Koran dann "vollendete Unzucht." 

Es ist erlaubt.

Nicht erlaubt ist ZINA. Damit ist gemeint die "ehebrecherische Unzucht". Leider aber sitzen viele Muslime dem Übersetzungsfehler auf, dass zina nur "Unzucht" bedeute und interpretieren "Unzucht" als jeglichen vor- oder ausserhelichen sexuellen Umgang. Und so kommt es, dass sehr viele Muslime behaupten, eine solche Beziehung sei nicht erlaubt.

Das liegt auch daran, dass eine breite Mehrheit der Muslime entweder gar nicht lesen kann oder zumindest nicht das Original lesen kann. Aber diese AnalPhabeten sind die lautesten derer, die mit dem Finger auf ein junges Liebespaar deuten.

halal-haram - (Religion, Islam)

Und nähert euch nicht der Unzucht. Gewiß, sie ist etwas Abscheuliches - und wie böse ist der Weg.(17:32)

Wie du siehst steht da: „Und nähert euch nicht der Unzucht."

3
@Lichtdesislam

Ich würde mit diesem Typ keine Diskussion anfangen, der erzählt nur Mist über Sunniten!

0
@Lichtdesislam
  1. Die korrekte Übersetzung lautet: "Und nähert euch nicht dem Ehebruch. Gewiß, sie ist etwas Schändliches und ein böser Weg." (17:32)
  2. "Unzucht" ist ein extrem unscharfer Begriff.
4
@Ebrar0

Du solltest tunlichst niemanden verleumden. Denn das ist sogar für Sunniten eine Sünde.

4
@Ebrar0

Nicht immer, lieber Ebrar.

Natürlich schreibt Lichtdesislam manchmal Sachen, denen man entnehmen kann, dass der sunnitische Islam absoluter Bockmist ist! -

ja, aber doch nicht immer! Ich finde, man sollte nie den Versuch aufgeben, dennoch mit Lichtdesislam zu diskutieren!:)

3
@ArbeitsFreude

Ich meine diesen DottorePsycho.!

LichdesIslam hat recht!!!! So wie es auch in der Bibel steht!

2
@Ebrar0

@ Ebrar

DU hast überhaupt keine Ahnung von der Bibel. Die Bibel ist kein Buch der Gebote und Verbote. Sie von ihrer Natur her mit dem Quran zu vergleichen, ist grundfalsch.

Und somit gibt es kein VERBOT für Christen, abgesehen von den Verboten, die sich aus den "10 Geboten" ergeben. Und da heisst es "Und begehret nicht Eures Nächsten Weib!", d.h. auch hier wird nur der Ehebruch verboten.

3
@Ebrar0

oh, jetzt bin ich aber mittelmäßig geschockt, lieber ebrar:

MIR sind hier auf GF eigentlich nur ab und zu einige Sunniten aufgefallen, die Mist erzählten - Dr. Psychos Kommentare und Antworten lese ich sehr, sehr häufig und mir ist da noch nie aufgefallen, dass er Mist erzählt!

Bist Du sicher, dass keine Verwechslung vorliegt??

Ansonsten - welchen Mist hätte Dottore denn über die Sunniten geschrieben?

2
@DottorePsycho

Les die BIBEL!

z.B. gibt es Bibelstellen, die den Weingenuss eindeutig verbieten: "Der Wein macht Spötter und starkes Getränk macht wild; wer davon taumelt, wird niemals weise" (Spr. 20:1) oder: "Hurerei, Wein und Most nehmen den Verstand weg" (Hosea 4:11).(1. Thessalonicher 4:3Hurerei und jede Art Unreinheit oder Habgier sollen unter euch nicht einmal erwähnt werden“ (Epheser 5:3)

2
@Ebrar0

Ich habe die Bibel gelesen, Schätzchen.

Das ändert aber nichts daran, dass die Bibel im Gegensatz zum Quran kein Regelwerk ist.

2

Genau so wie im Christentum u. im Judentum. Es ist verboten. Nicht nur für Muslime!

Das Christentum verbietet gar nichts. Es hat nämlich keinen gesetzgebenden Charakter.

Und in Deutschland und allen anderen nicht-islamischen Ländern ist es üblicherweise gesetzlich nicht geregelt, wer wann wo und wie miteinander schlafen darf oder nicht.

Anders gesagt: Nicht-Muslimen ist vor- oder ausserehelicher GV NICHT verboten.

Muslimen ja auch nicht. Aber das nur am Rande.

3
@DottorePsycho

Du Schwätzer. Hier wird vom Islam gesprochen nicht von Ländern. Kannst nichts besseres als deine Wortspielchen.

Und nochmal im Christentum und Judentum ist es auch verboten.! 

2
@Ebrar0

Ist es nicht. Schon pervers, dass DU jetzt den Christen ihre Religion erklären willst und festlegst, was verboten ist.

2
@DottorePsycho

Du schizophren! Du versuchst nonstop den Sunniten zu erzählen wie falsch Sie sind schau dich an.!

1. Korinther 7, 8-9

Den Unverheirateten und den Verwitweten sage ich: Es ist am besten, wenn sie meinem Vorbild folgen und allein bleiben. Aber wenn ihnen das zu schwer fällt, sollen sie heiraten.!!!!!!! 

2
@Ebrar0

Vor allen Dingen versuche ich den Sunniten Einhalt zu gebieten, wenn sie anderen Brüdern und Schwestern etwas von Verboten erzählen, die keine sind.

Und das richtet sich nicht pauschal gegen Sunniten sondern würde jeden treffen, der das versucht.

Schizophren? Ich als Muslim versuche nicht, den Christen ihren Glauben zu erklären.

2

Was möchtest Du wissen?