Ist es im eigentlichen Sinne nicht sehr rücksichtslos, wenn man Rücksicht auf andere nimmt - man macht es doch nur zu seinem eigenen Vorteil?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei Fremden bin ich immer Nett und Höfflich. 
Ich hab meine Ausbildung als Verkäufer gemacht und ich brauchte die Schauspielerei um überhaupt funktionieren zu können. 
Wenn am Tag, 15 Personen kommen und sich bei dir auskotzen, muss du einfach Schauspielern xD

Bei Menschen mit denen ich jeden Tag zu tun habe bin ich anderes drauf.

In der Schule z.b 
Ich helfe denen, die mir sympatisch sind und der Rest geht mir am Hintern vorbei. Ich helfe denen die es im Leben ohne hin nicht leicht haben, wie z.b Personen die kein Selbstvertrauen haben oder einfach nur schüchtern sind.

Man muss die Balance zwischen Egoistisch und Nett sein halten. 
Nicht jeder verdient deine Höflichkeit und nicht jeder verdient dein dunkele Seite. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es im eigentlichen Sinne nicht sehr rücksichtslos, wenn man Rücksicht auf andere nimmt - man macht es doch nur zu seinem eigenen Vorteil?

Demnach wäre uneigennützige Hilfsbereitschaft egoistisch, oder wie soll man Deine Frage verstehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wie du schon schreibst: Rücksicht auf andere zu nehmen ist rücksichtsvoll. Nicht das Gegenteil. Selbst wenn du es zu deinem Vorteil machst. Du nimmst Rücksicht.

Worin der Vorteil besteht sollte klar sein.
Bist du nett zu anderen Menschen sind sie es zu dir. Plus: Gutes Karma. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ein zweischneidiges Schwert! Einerseits muss man sich auch mal durchsetzten können! Andererseits sollte man auf seine Mitmenschen achten!

Das eine schließt das andre nicht aus man muss Kompromiss finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht so. Natürlich kann man auch alles spielen aus egoistischen Motiven, aber Rücksichtnahme sollte eigentlich was anderes sein. Für den anderen sein, für ihn fürsorglich mitdenken. Stichwort Empathie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rücksicht muss ja nicht gespielt sein. Sie kann durchaus echt sein. Und dann verarscht man auch keinen. 

Wahre Rücksichtnahme ist edel. 

Was du meinst, ist Schauspielerei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Troll?

Wenn nicht, versuch ich dir mal zu helfen :)

Du bist rucksichtsvoll, damit es dir selbst besser geht. Das muss nicht unbedingt stimmen, aber selbst wenn, was ist falsch daran das es einem gutgeht, wenn es den anderen nicht schadet?

Im Gegenteil, den anderen geht es ja dann auch besser.

Win-Win Situation, verstehst du? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?