Ist es illegal Links zu einem kopierten Spiel zu veröffentlichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach dem berühmt berüchtigten und viel zitieren Urteil der Hamburger Gerichte macht man sich nicht direkt strafbar, aber man kann in die Haftung genommen werden wenn man auf einen rechtswidrigen Inhalt verlinkt


Mit einem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. (12.05.1998,312O85/98).


was ja aber schizophren wäre, denn sonst würde man es ja nicht verlinken... Der Link alleine zu der Downloadseite wäre nicht illegal - aber zu einem Angebot direkt dagegen schon - wenn dies denn rechtswidrig hergestellt und unrechtmäßig veröffentlicht wurde.

Man kann also weder von einer Grauzone noch von Illegalität sprechen - entscheident ist, wo der Link letztendlich hinführt.

Es stimmt zwar, dass ihr für verlinkte Inhalte grundsätzlich haftet. Dies gilt jedoch nicht, wenn ihr euch im Umfeld des Links deutlich von den verlinkten Inhalten distanziert.

Das geht entweder ausdrücklich: "Wir distanzieren uns im vollen Umfang von allen Inhalten, der Website, die wir im folgenden verlinken" oder auch implizit durch den Zusammenhang der Berichterstattung: "Schaut euch mal diese schreckliche Seite an! Die bieten einfach illegal Downloads von Spielen an. Ist das nicht furchtbar?"

Wenn du den Link setzt, mache ihn nicht anklickbar, aber eindeutig zu erkennen, dann kann die gar nichts passieren.

Was möchtest Du wissen?