Ist es illegal gefälschte YUGIOH Karten als solche zu verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, ist es.

Gefälschte YuGiOh Karten zu verkaufen ist eine Straftat. Außerdem können gefälschte Karten nicht auf Turnieren verwendet werden.

Die gefälschten Karten kann man dann als Verschönerung oder so für seine Wand benutzen.

Und: "Unwissenheit schützt grundsätzlich nicht vor Strafe"

Deutsches Strafgesetzbuch (StGB)

§ 263 Betrug

(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.


Es gibt auch Orcias YuGiOh Karten, die kann man aber meistens unterscheiden, da diese Karten 1. Handgemacht sind und 2. anderes Layout meistens haben.

Originale YuGiOh Karten könnt ihr folgendermaßen erkennen:

  • Hologramm ist vorhanden (Goldenes bei 1. Auflage, silbernes bei 2. Auflage)
  • Kartenpapier ist nicht zu dünn
  • Schrift ist klar erkennbar
  • Keine Rechtschreibfehler
  • Bilder sind scharf
  • Keine Folienüberzüge
  • Copyright © 1996 KAZUKI TAKASHI
  • Rückseite YUGIOH TRADING CARD GAME und oben links KONAMI

Gefälschte YuGiOh Karten weisen folgende Merkmale auf:

  • Rechtschreibfehler/Grammatikfehler
  • Kein Hologramm
  • Unscharfe Bilder
  • Folienüberzug, der ablösbar ist
  • Helle Farben oder zu kräftige Farben
  • Kein Copyright oder Falschangabe
  • Kein KONAMI oben links auf der Rückseite.

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007


Es gibt diese sog. Oricas oder auch Proxy genannt. Das sind handgemachte yugioh Karten. Man erkennt zwar den Unterschied zwischen diesen und einer echten, aber es ist dennoch eine Nachmache und davon gibt es ganze Shops deshalb würde es mich wundern wenn es illegal wäre, gefälschte yugioh Karten zu verkaufen...

Hallo,

gefälschte Karten dürfen nicht verkauft werden.
Des Weiteren würde sie sowieso niemand kaufen, weil man damit nichts machen kann. Sie dürfen für kein Turnier oder eine andere öffentliche Veranstaltung verwendet werden und tauschen wird sie auch keiner, weil sie keinerlei Wert haben.
Schick mir doch ein paar Bilder (bitte mit guter Qualität), dann kann ich sagen ob sie echt sind oder nicht.

Gruß

Wo hast Du sie denn her? Ist der Bezugspunkt vertrauenswürdig? Kann man die Echtheit vielleicht auf der Internetseite prüfen?

Katja1324 20.01.2017, 05:57

Habe die von meinem Bruder bekommen, eigentlich für meinen Sohn, doch der ist erst 4 Jahre alt und die Karten sehen teilweise echt gruselig aus 😁. Daher haben wir nach geschaut wie viel die Karten wert sind und falls Sie Original wären, kostet ein Display unglaubliche 500€!! Wirklich unfassbar. Daher glaube ich irgendwie nicht daran, dass sie Original sind 😒.
Mein Bruder weiß nicht mehr wo er die her hat, ist ja auch schon sehr lange her...

0

Meines Wissens macht ihr euch strafbar, wenn ihr gefälschte Ware weiterverkauft. Könnt ihr nicht überprüfen lassen ob die Karten echt sind? An irgendeiner Kartenvorverkaufsstelle?

Ja. Fällt unter vorsätzlichen Betrug/Betrug, meiner Meinung.

bobcar 20.01.2017, 00:40

Fällt unter Betrug. Vorsatz kann es nur sein wenn der Verkäufer eindeutig weiß das es gefälscht ist. Das Strafmaß wäre jedoch das selbe weil Unwissenheit nicht vor Strafe schützt.

1
Katja1324 20.01.2017, 05:54

Und angenommen es sind gefälschte Karten, dürfte ich diese überhaupt verkaufen? Oder ist das generell verboten?

0

Was möchtest Du wissen?