Ist es illegal einen falschen Namen einzugeben beim Eröffnen eines EMAILS?

6 Antworten

Nein.
Es mag gegen die AGB´s des Mailbetreibes sein aber unserem Gesetzgeber ist es vollkommen egal unter welchem Namen du dich bei einem Mailanbieter anmeldest - solange du dadurch keinen Schaden verursachst!

Man verstößt gegen Vertragsrecht !

0

urkundenfälschung muss nicht immer auf einem stück papier erfolgen

Genau, denn man geht einen Vertrag ein !!!!

0

Nein, ist es nicht!

Betrug wäre aber strafbar.

Vertragsrecht, Urkundenfälschung ?  Könnte durchaus sein.....

0
@grisu2101

Könnte sein...

Ist aber nicht!

Oder kannst du konkret ein Gesetz nennen?

0

Darf man einen falschen Namen bei hotmail angeben?

Hey, ich wollte mal fragen, ob es illegal ist, sich unter einem falschen Namen anzumelden. Also, dass man dann einen Fake-Account hat.

...zur Frage

Konto eröffnen - Freundin soll es mit nutzen - welche Voraussetzungen?

Ich möchte ein Konto auf meinen Namen eröffnen, dass meine Freundin mit nutzen soll/ kann.

Was muss ich bei der Bank angeben bzw. einreichen, dass sie....

  1. Geld abheben?
  2. Geld empfangen (auf ihren Namen)?

kann

...zur Frage

Auf falschen Namen bestellen auf Rechnung?

Wenn man auf falschen Namen auf Rechnung bestellt, dann ist man doch in sicheren Händen wenn man nicht zahlt oder nicht? Klar illegal dies das aber theoretisch?

...zur Frage

Komme nicht mehr in mein Instagram konto?

Hallo, seit einiger Zeit habe ich ein zweites Instagram Konto,letztens aber wurde ich da irgendwie ausgeloggt,da ich es aber schon länger hab(war immer eingeloggt) wusste ich mein Passwort nicht mehr genau und wollte es "per mail zurücksetzen lassen",dann kam eine Meldung ich bekäme eine email,ich habe aber immernoch keine bekommen (3 Tage) aber es ist die richtige email,da ich schon andere meldungen von Instagram (für dieses Konto) darauf erhalten habe. Was soll ich tun? GLG

...zur Frage

Kontodaten an fremde weitergeben?

Handelt man privat über Seiten wie ebay-Kleinanzeigen oder willhaben.at, wird als Zahlungsart oft Überweisung genutzt. Verkaufe ich dabei einen Artikel an einen Käufer, gebe ich diesem via email meine Kontodaten, damit er mir den Geldbetrag überweisen kann.

Nun habe ich Bedenken aufgrund der Sicherheit. Kauft man zB. bei Amazon ein, genügen die Kontodaten, um per Lastschrift zahlen zu können. Die Daten, die ich an Käufer weitergebe, ohne diese zu kennen, würde also schon ausreichen, dass sich diese Dinge bestellen könnten?

Besteht diese Gefahr für mich oder kann das nicht passieren? Würde mir in Zukunft ein fremder Betrag abgebucht, könnte ich mich dann überhaupt rechtlich wehren?

...zur Frage

Bei registrierung falschen namen angeben?

Könnte ich wenn ich mich bei lequidsky registriere meine richtige email angeben aber meinen falschen vor und nachnamen? Oder wäre das illegal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?