Ist es Homophob?

14 Antworten

Nein, das ist nicht homophob. Ich bin schwul und würde sowas nie sagen.

Das ist einfach zuviel Nähe und aufdringlich, hypersexualisiert und auch für einen schwulen Mann kein akzeptables Verhalten.

Auf der anderen seite ist es vermutlich ein Scherz und sollte am besten nicht so ernst genommen werden. Er will dich damit vermutlich nicht angraben, sondern nimmt das Ganze einfach nicht so ernst.

So lange du deine Bitte anständig formulierst, zum Beispiel so: "Ich möchte nicht als Sexualobjekt behandelt werden, weder von einer Frau noch von einem Mann, egal welche Sexualität man nun bevorzugt. ich möchte, dass du das deswegen sein lässt." ist das nicht homophob.

Um ehrlich zu sein, würde ich es genauso pervers finden, wenn es ein Mann mit einer Frau, oder eine Frau mit einem Mann machen würde. Egal ob Homo oder Hetero, Sexualität ist Privatsache und genau dort sollte es auch bleiben. Im übrigen habe ich es gemeldet, er bekam dafür auch eine Abmahnung.

2
@Aslan999

Eben, deswegen sagte ich ja auch, es ist nicht homophob. Ich finde, dass es richtig ist, dass du bittest, dass er es sein lässt und das meldest. Das grenzt eben an sexuelle Belästigung und das darf man nicht, egal ob schwul oder nicht.

2
@Wolkenfuchs83

ne man kann erwarten nicht angeschwuchtelt zu werden. schwul mich nicht an reicht als ansage aus. ob das jemand als homophob empfindet interessiert dich doch nicht wir sind ja nicht alle in der marienkäfergruppe hängen geblieben. 

0

Das kommt darauf an. Wenn du ein Deutscher bist und nicht immer "Ja, und Amen" sagst, dann bist du für sogenannte Linke IMMER homophob. Die richtige Arschkarte hast du dann noch, wenn der kein Deutscher war - bist du aber ein Ausländer dann wirst du von denen nicht angetastet. Denn am Ende könnten sie ja mal aus versehen etwas böses über einen Ausländer sagen und dann hätten wir hier gleich Zustände wie im Dritten Reich. (liebe sogenannte Linke, das nennt man Sarkasmus - etwas ganz neues für euch - ich weiß - übrigens echte Linke der 70er Jahre würden sich vor euch gruseln XD)

Ich würde mal mit Studiomitarbeitern reden, besonders wenn es auch andere Männer stört. Als homophob würde ich es nicht bezeichnen und ich würde es auch als Belästigung empfinden. Man stelle sich vor, ein Mann begegnet einer Frau und sagt "Oh, Möpse!".

Was möchtest Du wissen?