Ist es hinderlich, wenn man zu viele Jahre die Pille nimmt, schwanger zu werden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, natürlich dauert es nach der Pille meist einige Zeit, bis man daran denken kann, schwanger zu werden, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei 2-3 Jahren kürzer dauert, als bei 7-8 Jahren Pillennutzung. Der Punkt ist ja nur, den Körper umzugewöhnen, und das tritt - soweit ich gehört habe - nach etwa einem halben Jahr ein, unabhängig davon, wie lange man die Pille genommen hat.

mit der pille ist es so: die eine verträgt es die andere nicht. die eine wird schnell schwanger die andere nicht. ich habe mit 22 die pille abgesetzt, das war 10 jahre pille genommen, und war nach 3 monaten schwanger. meine freundin hat sie auch mit 22 abgesetzt und nicht so lange genommen wie ich und hat 3 JAHRE gebraucht um schwanger zu werden. bei manchen ists nur 1 ne pille die vergessen werden muß um zur schwangerschaft zu führen die anderen brauchen wie gesagt 3 jahre. es kommt wirklich darauf an wie schnell dein körper die pille abbauen kann. etwas genaues kann dir da niemand sagen. weil jeder eben anders auf die künstlichen hormone reagiert. im grunde genommen ist es auch nicht gesund genau danach schwanger zu werden. meine frauen ärztin meinte damals zu mir ich solle 3 monate versuchen NICHT schwanger zu werden, da wir erst mal folsäure speicher auffüllen müßten.(das ist ein vitamin das man nehmen sollte damit das kind nicht behindert wird(offener rücken)) und die pille ist eben ein folsäure räuber.

Also, ich gehöre zu den Frauen, die die Pille lange genommen haben und ich bin nach dem Absetzen SOFORT schwanger geworden.

Echt? Schön.

0
@veganAlicia

Ja, ich habe mich selber gewundert. Auch bei meinem 2. Kind war es so.

0

Kann eine Frau, wenn sie die Pille nimmt, aber auf Kondom verzichtet, schwanger werden?

Wenn ein Mann ohne Kondom Sex mit einer Frau hat, kann sie danach schwanger werden, auch wenn sie die Pille nimmt?

...zur Frage

Pillenpause - keine Blutung, schwanger?

Hallo!

Ich (17 Jahre) hab angefangen mit der Pille zu verhüten. Und ich hatte auch erst Sex ohne Kondom nach 14 tägiger Einnahme der Pille. Ich hab die Pille nun 21 Tage komplett jeden Tag zur gleichen Uhrzeit durchgekommen und hab jetzt eine Woche lang eine Pause, in der ich die Pille nicht nehme. Also seit 3 Tagen hab ich keine Pille mehr zu mir genommen, jedoch trotzdem einmal GV gehabt In der Pause. Nun hab ich nach 3 Tagen keine Pilleneinnahme immer noch keine Blutung bekommen. Ich hab Angst schwanger zu sein, ist das möglich?

...zur Frage

Bekommt man die Periode wenn man die Pille nimmt und schwanger ist?

Meine Freundin und ich diskutieren die ganze Zeit darüber, undzwar ob man seine Tage bekommt wenn man schwanger ist, aber die Pille nimmt. Weil wenn man sie nicht bekommt dann merkt man es ja nicht dass man schwanger ist? Bleiben die Tage da dann ab der Befruchtung aus oder hat man sie ???

...zur Frage

2 jahre pille genommen jetzt absetzen?

Hallo, ich habe nun 2 Jahre die Pille genommen und mich heute dazu entschieden sie ab nächster woche abzusetzen.

2 Jahre ist nicht unbedingt viel wenn man bedenkt dass viele frauen sie ueber 10 jahre nehmen.

Muss ich dennoch mit starken veraenderjngen meines zykluses etc. Rechnen? Ich weiss es ist bei jeden unterschiedlich. Wie war es denn bei eich so?

...zur Frage

Wie merkt man die Wechseljahre mit Pille?

Ich bin 48 Jahre alt und nehme die Pille wieder, seit ich mit ca. 41 vorzeitig in die Wechseljahre kam. Und natürlich zur Verhütung. Die Spirale hatte bei mir zu viele Nebenwirkungen.
Nun liege ich gerade mit einer Lungenembolie im Krankenhaus und mir wird dringend empfohlen, die Pille abzusetzen, weil Risikofaktor.
Ich gehe natürlich nach dem KH zu meiner FA, aber wie ist eure Einschätzung: ab wann kann man ausschließen, ungewollt schwanger zu werden? Für eine Untersuchung der Hormonwerte, müsste man sie da nicht zuerst absetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?