Ist es heut noch möglich abenteurer zu werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du ein finanzielles Polster hast oder bereit bist, in aller Welt wahllos Jobs anzunehmen, um dich anspruchslos am Leben zu halten und Reisegeld zu haben, kannst du dir einige Jahre die Welt anschauen. Aber vergiß den Absprung nicht um für dein Alter vorzusorgen und später eine Rente zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosmopolit2012
01.11.2012, 18:59

Danke für den Stern.

0

Das kommt erstmal darauf an was du unter Abenteuer verstehst. Für die meisten ist es ja schon ein Abenteuer ins Ausland zu fahren ohne vorher ein Hotel bei neckermann zu buchen:-)

Ich bin seit 15 Jahren fast auf der ganzen Welt unterwegs. Cuba, Brasilien, Sibirien, auch mit Touristenvisum 5 Monate in Israel gearbeitet oder letztes Jahr während der Revolution 8 Monate in Ägypten. Viele meiner bekannten nennen es Abenteuer, für mich ist es ein interessantes Leben. Für meine Familie überwiegen aber etwas die Nachteile....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den Beruf gibt es nicht, das sind Leute die heute mal hier und morgen mal da sind und sich das Geld mit Gelegenheitsjobs verdienen. Das ist doch bestimmt nicht die Zukunft die du dir vorstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deRcooleRed
25.10.2012, 16:26

ich weiß ich mein auch nur aus neugier^^ damals gab es ja viele davon....trotzdem danke =)

0
Kommentar von Jolie9090
25.10.2012, 16:33

wieso nicht, kann sicher auch mal ganz lustig und bereichernd sein, nicht immer das gleiche zu tun, und nicht immer am gleichen Ort zu verweilen..

0

Klaro denk mal an Bear Grylls ;) ("Ausgesetzt in der Wildnis")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brentmeister
25.10.2012, 16:21

Der pennt abends aber in einem Hotel und isst Hummer.

0

Was möchtest Du wissen?