Ist es hebephil wenn ein etwa 20 jähriger junger Kerl ein Mädchen mit ca. 13 Jahren sexuell anziehend findet?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann sein. Es kann auch von einer gewissen Unreife des 20jährigen herrühren, der sich vielleicht eher noch als Kind bzw. junger Jugendlicher sieht und nicht erwachsen "fühlt" oder nicht erwachsen sein will. Es kann damit Ausdruck einer gewissen Unsicherheit vor Gleichaltrigen sein.

Es könnte natürlich auch eine Tendenz zur Hebe- oder Pädophilie zeigen.

Wenn dem wirklich so ist, sollte man das mal mit jemandem besprechen, am besten einem Psychologen, der auch die Gründe herausarbeitet. Es könnte z.B. sein, dass man sich wirklich sexuell zu 13jährigen hingezogen fühlt und mit ihnen Sex haben möchte, dann müsste man das in einer Therapie angehen und sich bewusst davon zurücknehmen oder es könnte sein, dass man sich nur selbst nach der Zeit sehnt, als man 13 war, als alles noch einfacher war und man dieses Gefühl mit Zuneigung oder sexuellem Interesse an 13jährigen verwechselt.

Es könnte z.B. sein, dass man sich wirklich sexuell zu 13jährigen hingezogen fühlt und mit ihnen Sex haben möchte, dann müsste man das in einer Therapie angehen

Ich glaube, du willst gar nicht wissen, wie viele Männer gerne mit 13 jährigen Mädchen Sex haben würden. Die brauchen nicht alle eine Therapie deshalb, solange sie ihre Fantasien und die Realität voneinander unterscheiden können.

1
@CatchTheRainbow

Ich würde da zwischen Fantasien, die man umsetzen möchte und anderen Fantasien unterschieden. Man kann auch ganz verrückte Fantasien haben, wissend, dass man die nie umsetzen würde. So, wie man Horrorfilme etc. schaut, aber selbst nicht in diesen Situationen sein möchte.

Ich denke, normalerweise würde man als Erwachsener, auch 20järhiger, automatisch zurückschrecken, wenn man merkt, dass man jemandem schadet/ dass die 13jährige Angst hat, sich unwohl fühlt etc. Was in der Fantasie ganz nett aussieht, ist im RL dann doch etwas ganz anderes.

Ich vermute auch, dass "mit 13jährigen Sex haben wollen" in der Fantasie dieser Menschen doch mehr "mit Erwachsenen, die aussehen wie 13jährige" wäre. Wenn man eine jüngere Schwester hat oder anderen Umgang mit jungen Teenagern, würde man doch vermutlich nicht , na ja, "mit der ganzen 13jährigen" Sex haben wollen, sondern nur mit einer "Idealvorstellung" davon, die eben nicht Unwohlsein, Argwohn, Angst, Schmerz, Misstrauen, Gegenwehr etc. beinhalten würde.

0
@Tasha

Ja logisch. Das meine ich ja damit, dass man Fantasie und Realität trennen kann. In der Fantasie kann man sich vieles vorstellen, das real ausgelebt, verboten wäre und jemandem schaden würde. Daher braucht man nicht gleich eine Therapie wegen solcher Fantasien.

0
@CatchTheRainbow

Gut, es kommt halt hier sehr auf die Definition von "anziehend finden" an. Abstrakt ist alles okay, wenn man die Tochter vom Kumpel anziehend findet, ist das schon etwas grenzwertig, wenn man sich nicht wirklich bewusst macht, dass es sich um ein "echtes" Kind handelt und nicht um das Wesen aus der eigenen Fantasie. Wer das nicht trennen kann > ab zum Therapeuten, bitte!

0

Moin.

Ist es hebephil wenn ein etwa 20 jähriger junger Kerl ein Mädchen mit ca. 13 Jahren sexuell anziehend findet?

Nein. Das ist es sicher erst einmal nicht pauschal.

Möglicherweise könnte man von Hebephilie reden, wenn es dem 20-jährigen allein um das Alter geht (also: je jünger, desto geiler). Dann aber sind bei ihm vermutlich noch ganz andere Probleme vorhanden.

Es ist keinesfalls verwerflich, sich sexuell zu einer anderen Person hingezogen zu fühlen. Ich vermute sogar, dass die Natur, die Evolution, die Entwicklung diese Reize zwischen 2 Menschen nicht grundlos ausstrahlt bzw. nicht grundlos ausstrahlen soll.

Der Gesetzgeber hat sich da auch eingeschaltet. Und das ist auch sehr gut so. Und wenn ein Mädchen 14 ist, dann ist sie noch lange kein Freiwild. Das haben wohl auch sehr viele Menschen leider nicht verstanden. Aber es ist durchaus möglich, dass sich Menschen mit auch sehr grossem Altersunterschied (sexuell) etwas zu geben haben. Da sollte man sich nicht einmischen oder darüber werten. Die zweifelsfreie Legalität setze ich bei alledem allerdings unbedingt voraus.

Ich selbst steh' total auf einige Schülerinnen. Und könnte mindestens deren Vater sein. Aber ich hab mich im Griff und das ist auch überhaupt gar nicht schwer oder so. Aber ich kann mir doch nicht verbieten lassen zu denken, dass ich den blossen Anblick einiger Mädchen doch sehr schön finde. Es kann vielleicht auch sein, dass diese Gedanken bereits bei 13-jährigen frei werden. Tatsächlich kann man Menschen das Alter nicht immer ansehen. Es ist auch ziemlich egal, weil ich selbst erstens mich stets dementsprechend zu verhalten weiss und auch nicht irgendwelche Schweinefotos auf der Festplatte horte. Aber ja, man: Auch 13-jährige können verdammt sexy sein.

Tschüss.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn es nicht allgemein ist, ist sie vielleicht sehr reif und er weniger. Daraus kann man nicht generell etwas ableiten. Es bleibt aber gegeben, dass sie auch bei einer reifen Wirkung zu Recht immer noch gesetzlich geschützt ist.

Wenn es nur diese eine 13 jährige ist, ist es eher nicht hebephil. Das wäre es eher, wenn er frühpubertäre Mädchen grundsätzlich sexuell anziehend bzw. anziehender findet als Mädchen/Frauen in seinem Alter. Denn geschlechtsreife Mädchen sexuell anziehend zu finden (und das trifft auf die meisten 13 jährigen zu) ist ansich auch einfach völlig normal. Er darf mit ihr halt (falls ihr in Deutschland wohnt) nichts anfangen bis sie 14 ist.

Ich würde dies jetzt mal unabhängig vom Alter, auf das Äussere reduzieren. Da heutzutage auch 13 jährige aussehen wie 18 ist es nicht verwerflich. Wird jedoch nur das Alter angeschaut und das Mädchen aus aussieht wie 13, ist es verwerflich.

Ich spreche von einer Situation aus dem Jahre 2009. Inzwischen ist er um die 30 und sie 24. Und sie sah um ehrlich zu sein nicht so aus als wäre sie bereits 18 mit 13.

0

Was möchtest Du wissen?