Ist es haram im islam Pop Musik zu hören?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bei der gegenwärtigen gewöhnlichen Pop Musik geht's immer nur um dieselben im Islam verbotenen Handlungen. Solche Lieder sollten wir vermeiden zu hören. Es gibt ja auch noch andere Richtungen, wie z.B. Nasheeds oder Ilahis.

Esselamu alejkum

Jede Art von Musik die Instrumente oder unpassende Texte beinhaltet ist haram .

Said, bei unpassenden Texten verstehe ich deine Ablehnung.

Aber wieso auch Instrumente und Instrumentalmusik? Was kann daran haram sein?

0

Hm ja was die Instrumente anbelangt, ist die Meinung unter Muslimen dazu nicht so eindeutig. In meiner Umgebung wird instrumentale Musik nicht als haram betrachtet.

0

Lass dir sagen:

"Wen solche Lehren nicht erfreuen,

verdienet nicht ein Mensch zu sein"

Sarastro, aus Mozarts "Zauberflöte"

aber vermutlich ist die auch haram.

Du wirst dazu folgende Antworten erhalten: Ja und Nein.

Und dann? Wie entscheidest du dich? Danach, wer am schönsten geredet hat? Wer am meisten zitiert hat? Wer seriöser wirkt?

Was?

0
@Dastan25

Anders gesagt: Dieses Thema ist umstritten und es gibt eine neutrale Antwort nicht. Es fällt deshalb die Entscheidung auf dich selbst zurück. Du musst es selbst entscheiden, wenn du die Antworten gehört hast. Daran führt kein Weg vorbei.

Du kannst keine Gewissheit erlangen in solchen Fragen.

2
@Grobbeldopp

Also: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

(Immanuel Kant)

1

NICHTS ist wirklich verboten oder von einem wesen, namens gott verboten worden........ALLE gebote und verbote sind nur die moralischen denkweisen von alten männern, die vor über 2000 jahren ihrn alten dorfglauben als nabel der welt betrachteten und keine wirkliche ahnung vom leben, von der entwicklung des menschen, von der natur und den bedürfnissen aller lebensformen hatten...........

selbstbefriedigung, musik, glaubensvorstellungen, ablehnung vom glauben, essen, trinken, kleidung usw....usw....ALLES ist immer für jeden verschieden und ALLES kann von jedem so ausgelebt werden, wie ER/SIE es für sich selbst moralisch verantworten können........denn DASS gehört zur freien entscheidung dazu.............AUCH die balehnung, die hinterfragung, das kritisieren des islam..............:)

wer das anders sieht, verstösst in dem moment gegen das versprechen von gott, DASS NÄMLICH JEDER EINE FREIE ENTSCHEIDUNG HAT !!!!!!

Bei den ganzen Kuriositäten an Fragen, die unsere lieben Muslime hier immer wieder von Hocker reiszen, würde ich doch langsam mal lieber die Frage in Erwägung ziehen, ob es nicht eher haram ist, dämliche Fragen zu stellen.

4
@Abahatchi

vor allem, diese fragen zeigen zwei dinge:

1. kennen sie ihren islam, der ja soooooooo perfekt und verständlich sein soll, nicht..........

2. beweisen diese fragen, dass diese menschen sklaven ihres eigenen glaubens sind..............:)

4

natürlich ist das haram, das diese musik den herzrhythmus stört!

Ja es ist verboten, die Muslime die das gegenteil behaupten haben es wahrscheinlich von ihren Bida'a Hocas..

Und wer hat das verboten?

Das war'n die Idi ...??

0

Der Islam hat es verboten. Und wenn der Islam etwas verbietet dann sollte man das als Muslim auch akzeptieren. Ich werde jetzt auch nicht mit einem Kāfir wie dir diskutieren.

0
@Kars036

Den Ausdruck Käfir könntest du dir endlich mal abschminken.

Er zeigt nur dein schlechtes Benehmen.

3
@Kars036

Nein, das hat nicht DER Islam verboten.

Das haben stockkonservative, verbohrte alte Männer verboten.

Und du solltest endlich lernen, dich zu benehmen.

0

Das ist eine  Salafisten-Webseite.

2

earnest du nervst!

0

sehr!!!

0
@saliksemi

Mag ja sein, dass ich DICH nerve, saliksemi.

Deswegen ist das aber trotzdem eine Salafisten-Webseite.

2

was diese Frage angeht ist ja unser lieber saidj Experte (der beantwortet die ja fast jeden Tag). komisch das er sich hier noch nicht zu Wort gemeldet hat.

LG.

Was möchtest Du wissen?