Ist es haram?

Danke für den Stern.

Kein ding aber könnten du mir bitte meine neuste Frage beantworten würde dir da auch ein Stern geben

Ich bin nicht auf Sternenjagt. Trotzdem kann ich sie ja beantworten. Um welche Frage geht es.

,,Ist es haram darüber zu lachen „

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gesichert ist, dass das Wort „Allah“ im Arabischen älter ist als der Islam. Es wurde einerseits von den vorislamischen Polytheisten gebraucht – Mohammeds Vater hieß „Abdallah“, Diener Gottes. Er starb einige Monate vor Mohammeds Geburt, also vor dem Islam. Auch in der vorislamischen Inschrift von Zabad wird Gott „Allah“’ genannt und in den Inschriften von Um al-Dschimal ist die Verwendung des Wortes „Allah“ durch Christen vor dem Islam belegt. So wird Gott auch bis heute in arabischen Bibelübesetzungen genannt. „Allah“ ist – genauso wie „Gott“ – eigentlich kein Name, sondern ein Gattungsbegriff, der nur deshalb als Name empfunden wird, weil Christen, Muslime und Juden eben nur an einen Gott glauben.

https://www.welt.de/kultur/article119336674/Christen-duerfen-ihren-Gott-nicht-Allah-nennen.html

Wobei Christen nicht an Allah im Islam glauben.

  • Denn Allah hat keinen Sohn - Gott hat einen Sohn.
  • Allah verlangt von den Muslimen gute Taten und Werke für das Paradies.
  • Gott möchte alleine den Glauben an Jesus Christus als Retter und Erlöser.

Könntest du mir bei meiner neusten Frage behilflich sein

0

Es ist auf jeden Fall falsch.

Einen "Allah" kannten die Christen nicht, denn Mohammed propagierte diesen erst 600 Jahre nach Jesus.

Diese Götter haben kaum etwas gemein. Der Christengott schickt seinen Sohn zur Erlösung der Welt, für die Muslime ist das ein skandalöser Irrglaube.

Jesus ist nicht Gottes sohn weil keiner Gott ähnelt oder von ihm abstammt. Auch besitzt keiner seine Eigenschaften.

0
@Ronaldowater

So denken die Muslime, aber nicht die Christen. Ganz abgesehen davon, dass gemäss Koran Isa ohne Sünde ist. Ohne Sünde ist nur Gott. Auch sonst sind die Fähigkeiten von Isa übermenschlich.

Jesus ist der Gesandte Gottes (rasūlu ʾllāhSure 4,157) und ein Prophet (nabī: Sure 19,30). Er hat eine eigene Schrift empfangen (Sure 5,46), das Evangelium (Indschil) (Sure 57,27). Er konnte bereits in der Wiege sprechen (Sure 3,46) und Vögeln aus Ton Leben einhauchen, Blinde und Aussätzige heilen und Tote erwecken (Sure 5,110). Jesus ist das „Wort der Wahrheit“ (qaul al-haqq, Sure 19,34). Gott stärkte Jesus mit dem „heiligen Geist“ (ar-rūḥ al-qudus) und lehrte ihn die „Schrift, die Weisheit, die Thora und das Evangelium“ (Sure 5,110). (Wikipedia) Es sollte eigentlich Isa und nicht Jesus heissen.

0
@Bodesurry

Laut Bibel war auch Hiob sündenlos. Ausserdem wurde Jesus getauft also war er laut euch ein sünder.

0
@Bodesurry

Jesus ohne sünde? Für die Juden war er der größte sünder die wollten ihn steinigen wegen seiner Gotteslästerung.

0

NEIN: Es ist nicht haram, es ist SCHWACHSINN!!! - Aber: Im Interesse Deines eigenen Lebensglücks und Seelenfriedens: Kümmere Dich nicht um Haramitäten: Haramitäten sind überwiegend sinnfrei + ewiggestrig, machen Dir nur Angst und versauen Dir Dein Leben:(

Nein, denn sie tun es.

Es kann sein, dass sie Allah mit anderen Eigenschaften kennen, es ist aber der selbe Allah/Gott.

Ich bin jüdisch und glaube nicht an Allah, zieh uns nicht in das rein, wir haben nichts mit Allah zu tun!

0
@hayuu

Du glaubst nicht an Gott? Sorry, dann bist du auch kein Jude.

0
@ItsJustMe38

Ich habe gesagt ich glaube nicht an Allah, es ist anders. Sonst gäbe es sowieso keinen Unterschied zwischen Religionen, welchen es aber offensichtlich gibt.

0
@hayuu

Allah ist Arabisch für Gott.

Auch arabische Juden und Christen bezeichnen Gott als Allah.

1
@ItsJustMe38

Ich bin keine Expertin im Bereich Theologie, aber der Punkt ist, dass es nicht die gleiche Person ist. Ja ein Gott ist eine Bezeichnung, zb wenn ich sage Ich glaube an einen König, muss ich auch spezifizieren welchen. Deshalb ist es ignorant zu behaupten dass alle Religionen den gleichen Gott haben und Allah ist NICHT unser Gott.

0
@hayuu
  1. Gott ist keine "Person"
  2. Es gibt nur einen Gott, aber mehrere Könige. Wenn du meinst, du müsstest den Gott spezifizieren, heißt es, dass es andere gäbe. Und wenn du daran glaubst, bist du kein Jude, denn Monotheismus ist im Kern des Judentums.
  3. Allah ist der eine, einzige Gott der Muslime, Juden, Christen, Atheisten und was es auch sonst noch alles gibt. Er hat sie alle geschaffen und zu ihm wird die alleinige Rückkehr sein

Es ist nicht Ignorant, sondern Bestandteil DEINER Religion. Ich rede hier nicht vom Islam, vom Christentum oder vom Judentum, sondern vom Monotheistischen Kern dieser Religionen!

0

Allah ist der muslimische Name für "Gott". Wenn es nur einen Gott gibt (monotheistische Religionen), dann ist es egal, welchen Begriff man für ihn wählt.

Was möchtest Du wissen?