ist es gut wenn ich 2 jahre Fachabitur und danach Ausbildung für zahntechnickerin mache?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die Abitur auf jeden Fall jeder anderen Abschlussform vorziehen. Du hast damit ein Rüstzeug für egal was für eine weitere Ausbildung, Studium, was auch immer - nein, nicht in der tasche, sondern in dein helles Köpfchen. Abiturienten verdrängen zunehmend die anderen aus jedem Berufszweig - bis auf wenige Ausnahmen. Zahntechnik ist ein wunderbarer Beruf - ich würde sioe immer wieder neu erlernen wollen - wenn man den an der richtige Stelle erlernt, heutzutage genauso aufregend abwechselungsreich, wie damals, als ich sie erlernt hatte. Klar, die Rahmenbedingungen, der Lehrplan haben sich radikal geändert, sich den heutigen Anforderungen angepasst. Auch hat sich der Zahl derer, die diesen Beruf aktiv ausüben radikal reduziert - aber es sind sehr viele sehr gute und einige mittelmäßigem, sowie viele Handlanger geblieben. Sei eine der erstere Gruppe, und anschließend kannst evtl. den Sprung in den ZM-Studium schaffen - in Rheinland-Pfalz jedenfalls möglich. Aber wie hat sich dein Praktikum gezeigt, hast du die erforderliche handwerkliche Fähigkeit, das Feingefühl für das alles, was ein/e angehende/r Zahntechniker/in beherrschen sollte? Denn das ist auch wichtig, ich habe einige Interessenten gehabt, dei wollten nur deswegen ZT erlernen, weil im Freundeskreis einige bereits die Ausbildungsplätze zugesagt bekamen, und sie wollten rein aus Freundschaftsgründen mit auf die gleiche Schule!!! Dafür - bei fehlenden Eignungen - fehlte mir das letzte Quentchen Verständniss. LG, Nx.

Danke für die Auszeichnung. Viel Erfolg und Spaß, ob auf der Schule für Fachabitur (wäre wünschenswert!) oder auf der Berufsbildende Schule.

0

vom Fachabi würde ich dir als Zahntechnikermeister abraten. Entweder du machst richtiges Abi oder Mittlere Reife. Richtiges Abi hat den Vorteil, dass dir viel mehr Türen offen astehen. Wenn dir die Branche Spaß macht, kannst du mit Zahnmedizin weitermachen. Das hätte ich vor ~30 Jahren gerne gemacht, aber Abi nachmachen, war mit im Alter von 21 zu langwierig.

Obendrein würde ich dir eher überhaupt zu ZM statt zu ZT raten. Wir Zahntechniker sind doch nur noch dem ausgesetzt wie gut ein Zahnarzt, Zahnersatz an den "Mann bringt".

Das Fachabi bringt dir als Zahntechniker überhaupt gar nichts.

wenn du zahntechnikerin werden willst, reicht das fachabitur. würde dir aber trotzdem raten abitur zu machen, deine Meinung kann sich immer noch ändern und es ist nie schlecht, sich die besten möglichkeiten offen zu halten.

DH danke für den Tipp :)

0

Was möchtest Du wissen?