Ist es gut wenn einen Testosteron und Lust auf Sex bei einer Trennung hilft, oder nicht?

5 Antworten

Du bist in der Trauerphase. Nicht sie ist gestorben, sondern Du für sie. So gut wie jeder Mensch kennt das und es tut ziemlich weh (doch es vergeht!).

Eine Phase dieser Trauer ist der Wunsch, das Verlorene zu ersetzen. Es ist die Trauerphase des Nicht-Wahrhabenwollens und Wünschens, es wäre wie vorher. Man sucht "schnellen Ersatz".

In diesem Sinne ist zu verstehen, dass Du Sehnsucht nach Nähe hast, nach Erfahrungen mit anderen. Ich würde sie eher nicht tun. Denn "die andere", - das ist auch ein Mensch. Du würdest sie als Notnagel missbrauchen und Dir selbst unter dem Strich nicht nützen.

Du musst durch den Schmerz durch und er wird die Zeit dauern, die er eben dauert. Ablenkung dieser Art verlängert eher.

Sex ist keine Beziehung höchstens ein Betäubungsmittel für Stress. Wenn du nicht süchtig bist, hält es dich nicht ab eine Beziehung zu verarbeiten, im gegenteil es lenkt ab. Aber du musst aufpassen, dass du keine sinnlose Beziehung anfängst aufgrund deines labilen Zustandes.

Das ist sogar eine Art damit fertig zu werden. Muss ja nicht immer heulen sein. Jeder verarbeitet eine Trennung anders! Wenn dir das hilft, dann tu es.. aber tu es nicht zu lange.. denn sonst wirst du nie eine ernsthafte Beziehung führen können.

Wie lange muss ich warten, bis ich eine neue Beziehung eingehen kann?

Ich war jetzt knapp zwei Monate mit einem Typen zusammen, welcher mich, nachdem er zwei Wochen in den USA verbracht hat, eine Woche ignoriert und letztlich mit mir Schluss gemacht hat. Dadurch, dass ich in der Woche vor der Trennung auf einer Freizeit mit Freunden war und mich schon darauf einstellte bald wieder solo zu sein, kam ich recht gut darüber weg. Ich schrieb schon während der Beziehung ab und an mit seinem besten Freund und seit Funkstille war auch täglich. Und ehe ich mich versah, war ich in ihn verliebt. Es sieht gut aus und es könnte auch was werden, vor allem diesmal eine langwährende Beziehung. Nun ist meine Frage, ab wann wäre es für mein Umfeld in Ordnung, ohne das es für meine Freunde und meinen Ex so wirkt, als hätte ich ständig einen Neuen, eine Beziehung einzugehen? Die Trennung war am 1.4. (war auch kein Aprilscherz)

...zur Frage

Borderliner trennt sich? Wie soll ich mich verhalten?

Hallo ihr Lieben! Kurz einmal zur Situation: Mein Freund (laut seiner Therapeutin an Borderline erkrankt) hat sich vor ca 2 Wochen von mir getrennt). Seit der Trennung ist es ein reiner "Eiertanz" mit uns beiden... Eine Woche nach der Trennung meinte er (von sich aus!) er liebe mich noch, würde mich vermissen, hat nach einem Treffen gebeten... 2 Tage danach wieder sehr distanziert... in einem Moment ist es in Ordnung wenn ich anrufe und im nächsten möchte er schon wieder seine Ruhe... Ich spüre, dass er mich wirklich noch liebt, er meinte aber selber, dass er zu kaputt sei... denn jetzt erst fängt er an unter seinen Problemen zu leiden.. Er meinte er müsse sich jetzt erst einmal um sich kümmern. Meine Frage hierbei wäre, wie ich mich verhalten soll. Ich persönlich weiß worauf ich mich einlasse, wenn es irgendwann einmal dazu kommen sollte, dass wir wieder zueinander finden. Ich möchte nichts lieber als das! Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Und wenn ja? Soll ich in meiner jetztigen Situation lieber eine komplette Kontaktsperre einleiten, oder mich weiterhin sporadisch bei ihm melden? Was wünscht sich ein Borderliner in so einer Situation? Fühlt er sich bedrängt dadurch oder merkt er so wie sehr ich ihn liebe und für ihn da bin?

Vielen lieben Dank für eure Antworten! LG Krissy

...zur Frage

Ist es schlimm eine Woche nach der Trennung eine Freundschaft Plus anzufangen?

Hey, also zwischen mir und meinem Ex ist seit gestern Schluss. Und ich hab schon länger drüber nachgedacht mit nem anderen Typen eine F+ anzufangen. Wir kennen uns schon länger und es war von Anfang an klar, dass wir was starten würden, wenn ich irgendwann Single wäre.

Allerdings weiß ich nicht ob eine Woche nach der Trennung nicht zu früh dafür ist.?Ich hab auch keinen Liebeskummer oder so, weil mein Ex ein richtiges Ar*** war.

...zur Frage

Schilddrüssenunterfunktion, Medi Erhöhung?

Hi, ich habe Schilddrüsenunterfunktion, nehme Novothyral 75 mq und seit einer Woche wurde es erhöht, jetzt nehme ich 100 mq, ich habe vor zwei Tagen in der Nacht plötzlich eine Panikatacke bekommen, puhhh was für ein Schock. Seit dem ich die 100 er nehme fühle ich mich nicht so gut. Meine Psyche spielt verrückt, mein Kopf fühlt sich komisch an, ich weiß nicht wie ich es genau beschreiben soll. Toll mein Hausarzt ist im Urlaub. Woran kann das liegen ? Kennt sich da jemand gut aus mit dem Thema ? Kann es sein das ich nicht gut eingestellt bin oder warum habe ich Unruhe und Ängste. Lg

...zur Frage

Freiheitsgefühl nach Trennung trotz Liebe?

Mein Freund hat sich nach 3 Jahren getrennt, weil er sich selbst finden müsse. Ich wär nicht mehr die, in die er sich verliebt hat. Ich war am Boden zerstört, eine Woche davor sagte er, er will sich niemals trennen, plante es zusammen zu ziehen.

10 Tage danach fühl ich mich so frei und kann endlich Dinge angehen, wie mein Haus aufräumen mit voller Motivation, das konnte ich während dieser Beziehung nicht mehr. Hab dauernd im Internet bestellt, wusste nicht was mir gefällt oder nicht. Obwohl ich ihn liebe, ist es ein Gefühl von Freiheit und Freude. Warum? Ich warte nur wieder in ein tiefes Loch zu fallen.
Würde er zurückkommen, würde ich genau so wieder eine Beziehung eingehen.

...zur Frage

Leiden Frauen unter einer Trennung, wenn der Freund sie immer gut behandelt hat?

Meine Freundin hat sich nach 5 Monaten von mir getrennt und ich habe sie immer gut behandelt. Ich war sehr süß zu ihr, habe ihr Komplimente gemacht und ihr hin und wieder ein Geschenk gemacht, worüber sie sich immer sehr freute. Ich war ihr erster Freund und sie hatte mit mir ihr erstes mal.

Sie ist 20. Sie machte Schluss nach 3 Wochen Urlaub weil sie nicht weiß ob ihre Gefühle für mich reichen.

Mich würde interessieren ob sie auch diese typischen Phasen nach einer Trennung durchmacht. Als sie Schluss machte war sie am weinen und meinte ich solle sie hassen und ich hätte was besseres verdient. In der gleichen Woche hat sie von sich Bilder auf Insta hochgeladen (was sie normalerweise nie! macht,da sie das Profil nur zum surfen nutzt). Will sie mir damit eine reinwürgen oder so weil ich sie gelöscht habe bei Whatsapp? Leidet sie auch unter der Trennung oder ist sie froh mich los zu sein obwohl ich immer gut zu ihr war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?