Ist es gut sich schlaftabletten zu holen?

8 Antworten

Nein, die würden wahrscheinlich nicht helfen, denn „richtige“ Schlaftabletten wirst Du in der Apotheke nicht bekommen. Mit „richtige“ Schlaftabletten meine ich solche, von denen du einfach umkippst um schläfst. Die sind nämlich rezeptpflichtig und kein auch nur ansatzweise vernünftiger Arzt stellt dir „einfach so“ ein Rezept dafür aus.

Wenn Du wegen der angesprochenen Essstörung in Behandlung bist (wozu ich Dir dringend raten würde, falls Du es nicht bist), dann sprich das Thema Schlaf bei (D)einem Therapeuten an. Da bekommst Du wesentlich bessere Hilfe als hier oder anderswo!

Davon mal ganz abgesehen: Schlaftabletten werden Dich zwar zum Schlaf zwingen, aber ausgeruhter wirst Du Dich dadurch am nächsten Tag nicht fühlen, im Gegenteil. Die meisten dieser Tabletten haben eine recht lange Halbwertszeit, beduseln Dich also am nächsten Tag auch noch und haben trotzdem ein ERHEBLICHES Abhängigkeitsrisiko.

Abgesehen von dem Tipp, einen Arzt/ Therapeuten darauf anzusprechen, kannst Du es natürlich mit Baldrian u.ä. Präparaten versuchen, die Du auch ohne Rezept in der Apotheke bekommst. Natürlich gibt es auch noch andere schlafanstoßende Präparate aus der Reihe der Antidepressiva oder Antipsychotika, aber auch da ist ein Arzt Dein Ansprechpartner, nicht das Netz. ;)

Ein Tipp noch zum Schluss, was bei mir persönlich Wunder gewirkt hat: Jeden Tag um die gleiche Zeit aufstehen. Auch am Wochenende. Auch wenn das nur 3h Schlaf bedeutet. Egal. Die ersten Tage und Wochen waren hart bis unerträglich. Mittlerweile schlafe ich wie ein Engel, hat sich also gelohnt. ;)

 

Ich bin nicht in behandlung niemand weist davon

0
@DaCook

Dann nähern wir uns hier doch schon in ganz großen Schritten der tatsächlichen Ursache Deiner Schlafstörungen! Großartig und danke für die offenen Worte!

Ich kann und will Dir nicht in Dein Leben rein reden, aber ich spreche aus eigener Erfahrung wenn ich Dir rate, Dich zumindest Deinem Hausarzt zu offenbaren. Wenn er/ sie das Arztsein ernst nimmt, dann wird Dir da geholfen.

Und wenn man es erst einmal laut ausgesprochen hat, dann ist der ganze Rest, der dann erst kommt, gar nicht mal so schlimm. Schlimm ist nur der erste Schritt. Aber mach ihn, statt Dir über Symptome wie Schlafstörungen u.a. den Kopf zu zermatern oder zu versuchen auf eigene Faust mit irgendwelchen Mittelchen zu experimentieren. 

0
@MrAggi

Ich trau mich aber nicht das jemanden zu erzählen ich habe richtig angst davor wenn es jemand erfährt ich will nicht in eine klinik :(

0
@DaCook

Wenn Du nicht willst, vielleicht musst Du dann gar nicht? Ist Dir der Gedanke schon mal gekommen? ;)

0
@MrAggi

Ja aber die  esstörung geht nicht von alleine weg die zerstört mich nur ich habe versucht wieder normal zu essen doch es klappt nicht. 

Entweder ich muss hungern, mich vollfressen , oder mich vollfressen und kotzen

0
@DaCook

Was ich mit meinem Kommentar meinte war nicht, dass Du die Essstörung niemals los werden kannst, sondern dass Du um eine Klinik vielleicht auch herum kommst.

Das findest Du aber nur heraus, wenn Du den ersten Schritt gehst, und Deinen Hausarzt ins Vertrauen ziehst. Ist nicht schön, klar, aber die Alternative hast Du ja gerade beschrieben. Und die finde ich noch unschöner...

Versuch's einfach, Augen zu und durch. Morgen früh zum Hausarzt, einfach hin und anfangen zu reden. Was kann Dir schon passieren? Keiner wird die Leute mit den weißen Hemden rufen. ;)

0

Da einige Schlafmittel süchtig machen können, würde ich das mit dem Arzt absprechen. Mit dem zu sprechen schadet sowieso nicht. Vielleicht hat es einen speziellen Grund, dass du nicht schlafen kannst und dass du nicht schlafen kannst, ist nur der Effekt. Vielleicht kennt der Arzt eine bessere Behandlungsmöglichkeit.

Was du erstmal ausprobieren könntest ist, dir mehr Zeit für deinen Schlaf einzuplanen.

Schlaftabletten sind die denkbar schlechteste Variante.

Ob das an Deiner Essstörung liegt kann nur ein Arzt beurteilen.

Vielleicht solltest Du abends keine aufregenden Filme mehr anschauen und mit dem Handy herumspielen. Lies lieber ein langweiliges Buch, dann schläfst Du ganz schnell ein.

Was möchtest Du wissen?