Ist es gut, sich an vielen Schulen gleichzeitig anzumelden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

dir geht es darum, die Oberstufe zu besuchen und das Abitur zu machen, richtig? 

Wenn das AUCH auf einer Gesamtschule geht (ich weiß es gerade nicht), dann kannst du dich natürlich auf beiden Schulformen bewerben. Ein Fehler wird es nicht sein. Deine Noten sind gut, warum solltest du es nicht auch auf einem Gymi versuchen?

In jedem Fall solltest du dich an mehreren Schulen bewerben - egal, ob du dir nun vorstellen kannst, auf ein Gymnasium, eine Gesamtschule, oder auf beides zu gehen. Bewirb dich an so vielen Schulen wie möglich, denn die Plätze werden nach dem Notenprinzip vergeben. Diejenigen mit dem besseren Notendurchschnitt auf dem Abschlusszeugnis werden zuerst genommen. Wenn es mehr Bewerber als Plätze gibt, heißt das für die mit dem schlechtesten Schnitt: Kein Schulplatz. 

Um also sicher zu gehen, dass du einen Schulplatz bekommst, solltest du dich bei vielen Schulen bewerben. Unbedingt! Bekommst du mehrere Zusagen, kannst du dich einfach für eine entscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 10024051
28.11.2016, 20:16

Vielen Dank für deine Antwort!

1

Das hängt sicher auch von der Gegend ab, in der man wohnt. Bei uns sind Mehrfachanmeldungen verboten, aber jeder bekommt in der Regel auch einen Platz (Notenanforderungen müssen erfüllt sein). Es gibt einen Zettel von der alten Schule und den muss man abgeben und kriegt ihn nur bei Ablehnung zurück. 

Wenn sich jeder an zig Schulen anmeldet, dann kann diese ja gar nicht planen, weil dann ja auch wieder zig Schüler absagen. Bei uns ist das so geregelt, dass die begehrten Schulen mit zu wenig Plätzen zusammen etwas früher Anmeldung haben, in einer Woche hat man dann eine Zusage oder Absage. Mit Absage kann man sich dann an einer anderen Schule anmelden, die meist keine Kinder mehr ablehnen, im äussersten Fall wird man an eine ähnliche Schule verwiesen. 

In einem Gebiet, wo es wirklich wenig Plätze geht, wird es vielleicht anders gehandhabt. Falls die Plätze knapp sind, macht es vielleicht wirklich Sinn, sich woanders noch anzumelden oder man kann ggf seine zweite Wahl angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist Dein gutes Recht, dich an mehreren Schulen anzumelden. Nur solltest Du das auch nicht übertreiben. Ich finde max. 3 sind schon genug. Wenn Du dann eine Zusage hast, wo Du auch hinwillst, solltest Du wenigstens fairerweise den anderen Schulen sofort Bescheid geben, damit auch andere eine Chance haben.

Gesamtschule bietet sich eingentlich an, da dort in der Oberstufe so gut wie nur Nichtgymnasiasten anfangen und sich der Lehrkörper dort längst darauf eingestellt hat.

Hast Du aber ganz spezielle Neigungen, wie z.B. Kunst oder Musik oder auch Technik, solltest Du schon darauf achten, was die Gymnasien da so anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich zunächst mal an eine Fos versuchen, da sie besser bewertet werden und du ein wenig mehr Möglichkeiten damit hast. Aber sonst versuche es mal auf dem Gymnasium :) Würde mich über Hilfreichste Antwort freuen ¯\\_(ツ)_/¯

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?