Ist es gut oder schlecht für den Klimawandel, wenn man Honig isst?

12 Antworten

Dein Freund ist dämlich. Die Bienen sammeln den Honig ja nicht für uns. Wir nehmen ihn uns halt trotzdem, weil wir nunmal so sind.

Auf den Klimawandel hat das wohl nur sekundäre Wirkung. Es ist in der Tat so, dass vermehrt Bienenvölker der Imker sterben. Als Ursache dafür wird in unseren Breiten zb. die Maisbeize vermutet. Zudem schlägt die Varroamilbe große Lücken.

Weil man den Bienen den antibakteriell wirkenden Honig entzieht und durch Zuckerwasser ersetzt, sind Sie jetzt auch noch weniger resistent gegen bakterielle Krankheitserreger. Das gibt vielen Völkern den Rest.

Wenn irgendwann mal Zustände wie in China herrschen, wo mancher Orts Tausendschaften von Menschen mit Filzpinseln die Bestäubung der Agrarkulturen übernehmen müssen, weil es in dieser Region keine nennenswerten Bienenpopulationen mehr gibt, dann hat das natürlich gravierende Auswirkungen auf die gesamte Ökologie, auch das Klima.

Allerdings ist der Honigverzehr dann nur ein Stein von vielen, die den Bienen das Genick gebrochen haben.  Und wahrscheinlich auch nicht der größte.


Ein Bienenvolk trägt im Laufe eines Jahres mehrere hundert Liter Nektar und Honigtau ein, woraus es über 100 kg Honig bereitet. Den allergrössten Teil davon verbraucht das Volk selbst und nur rund 15 - 20 kg werden in unserer Klimazone entnommen und durch reinen Zucker ersetzt. Bisher konnten noch keine negativen Auswirkungen der Zuckerfütterung wissenschaftlich dokumentiert werden. Eher ist das Gegenteil der Fall: Bienenvölker überwintern besser und gesünder, wenn man die Honigvorräte im Spätsommer entnimmt und sie mit reinem Zucker auffüttert. In der freien Natur betrugen in unseren geografischen Breiten die Winterverluste von unbetreuten Vökern ca. 80% (heute liegt diese Quote durch dn Einfluss der Varroa-Milbe bei nahezu 100%), wohingegen imkerlich betreute Völker Verluste von durchschnittlich 10 - 15% aufweisen. 

0

Das ist natürlich Unsinn, denn Bienen sorgen durch ihre Bestäungsleistung lediglich dafür, dass Pflanzen, die auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen sind, bestäubt werden und Samen für die generative Vermehrung bilden können. Ohne Honigbienen und sonstige Bestäuber würden diese Pflanzen aussterben, aber ihre ökologischen Nischen würden dann eben von Windbestäubern eingenommen werden. Das Ökosystem würde dadurch zusammenbrechen und sich auf einem neuen und artenärmeren Niveau neu einpendeln. Da auch niedere Pflanzen in der Lage sind, Kohlenstoff aus der Atmosphäre zu binden und zu speichern, hätte das Verschwinden der Insekten und Blütenpflanzen, die Insekten benötigen, keinen Einfluss auf das Klima.

Mit dem Klimawandel haben die Bienen nicht viel zu tun. Allerdings haben die Bienen Auswirkung auf die Biodiversität und tragen durch ihre Bestäubungsleistung zur Vielfalt der Blütenpflanzen bei.

Übrigens: Ich esse Honig sehr gerne und kenne den alten Herren, dessen Bienen mein Frühstück sammeln, persönlich.

Hier beantwortet ein anderer Imker Fragen rund um Honig:

ww.bioimkerhonig.de/bienenhonig/herstellung.php

Wie wird Blütenhonig hergestellt?

Hallo,

wie wird es produziert?

Es schmeckt wie normaler Honig, aber es hat ja nichts mit Bienen zu tun?

Und noch eine Frage: Ist Blütenhonig auch ein Zweifachzucker so wie Bienenhonig?

Danke

...zur Frage

Käuferin behauptet Kamera funktioniert nicht und droht mit Anwalt. Was tun?

Hallo. Ich habe bei eBay Kleinanzeigen eine Baby Kamera verkauft diese haben wir nur getestet! Sie funktioniert übers Handy. Man verbindet die Kamera mit dem Handy und los gehts. Sie hat die Kamera heute erhalten, sagt da seien Kratzer drauf und das die Kamera nicht funktioniert. Allerdings findet die App die Kamera! Daran sieht man das die Kamera funktioniert!! (Handelt sich um die lollipop Baby cam) sie behauptet aber die ganze Zeit das es nicht funktioniert, dass die cam kein Bild zeigt. Obwohl da die ganze Zeit „verbindet“ steht. Eine Rechnung habe ich nicht da ich Bloggerin bin und die Kamera umsonst bekommen habe um Werbung für sie zu machen. Sie will nun das Geld zurück. Und droht mir mit Anwalt weil ich gesagt habe das es ein privatverkauf ist, und ich die ware besten Gewissens verkauft habe!
Wer sagt mir denn das sie nicht noch so eine Kamera zuhause hat? Und mir ihre defekte Kamera andrehen will, und meine funktionierende behält, aber zusätzlich noch Geld kassieren will? Solche Maschen gibt es leider..

...zur Frage

Wie bezeichnet man einen Veganer der Honig nimmt?

Meine Freundin meint das wäre ein Vegetarier wo Honig ist. Für mich macht dies kein Sinn. Ein Vegetarier der noch Fisch ist ist Vetarier aber nicht voll ends für den hat man die Bezeichnung Pescetarier.

 

Man wird ja im Restaurant nicht dem Kellner sagen ich bin Vegetarier und esse Honig. Den der würde dies ja nicht verstehen. Dann sagt man ja ich bin Vegan aber mit aus nahme von Honig (wenn man krank ist).

 

Gibts da eine korrekte bezeichnung? Den Vegetarier finde ich falsch.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Natürlich und Unnatürlich?

Immer häufiger lese ich das personen meinen Menschen würden unnatürliche dinge erschaffen bzw. betreiben. wie zum beispiel die abholzung des regenwaldes oder den klimawandel. aber der mensch ist doch unabstreitlich ein bestandteil der natur. folglich ist das handeln des menschen auch natürlich schließlich hat der mensch seine inteligenz sprich sein gehirn ,das für unser überaus vortschrittliches verhalten verantwortlich, ist von der natur bekommen.

Aber was ist den nun genau unnatürlich? ok der mensch erschafft viele neue dinge die so in der natur nich vorkommen wie zum beispiel plastik. aber das tun tier auch. wie bienen zum beispiel den honig.

ich finde das alles volkommen natürlich. ob es nun das abholzen des regenwaldes ist oder den klimawandel. ist doch alles natur. meines erachtens eben die bestimmung der erde. früher gab es ja auch eiszeiten. und ursaurier beeinflussten die erde auch erheblich. alles ist eben im wandel und der mensch tut halt das was er mit seinen fähigkeiten tun kann.

kann mir jemand nochmal genau erklären was genau damit gemeind ist? oder ist das wieder so eine hinterlistige heuchlerkampanie die versucht dem menschen ein schelchtes gewissen einzureden wie man es schon versucht hat der pharmaindustrie zuzurichten?

ich würde mich über antworten sehr freuen.

...zur Frage

Rechts böse und Links ist automatisch gut?

Ist links wirklich die bessere Einstellung? Ich meine Politisch links. Und Rechts ist eher eine falsche und "böse" Einstellung? Jedenfalls kenne ich leute die sagen, die die Rechts sind, sind alles idioten. Nicht Rechtsextremistisch, nur Recht, meine ich. Und auch nicht linksextremistisch sondern Links. Was von dem ist die "bessere" Ansicht? Oder ist das Unsinn das Links besser sei und Rechts nicht so toll? Auch kenne ich jemand der behauptet Linke seien Intelligenter, aber stimmt das? Ist Links die richtigere Ansicht? Auch kenne ich jemandem der sagt Rechte seien nicht fähig zu höheren geistigen und kulturellen Leistungen sind, das bedeutet das sie eher unkreativ, nicht so intelligent und naiv sind? Nicht meine Behauptung, aber ich kenne solche mit dieser Meinung, das ist doch quatsch, oder?

...zur Frage

Kennt jemand ein gutes Buch für Imker Neulinge/ Vorgeschrittene?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?