Ist es gut jetzt in Gold zur investieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meiner Meinung nach ist der Kauf von physischem Gold keine Investition, sondern eine Wertsicherung. Du sicherst deine Euro ab, in dem Du Gold kaufst.

Für eine Investition taugt physisches Gold meiner Meinung nach nicht, da du beim Kauf den Zwischenhändler bezahlst und beim Verkauf auch wieder den Zwischenhändler.

Natürlich könnte man in Gold-Indizies investieren, da kann man direkt am Markt kaufen und verkaufen.

Wenn man auf den Goldkurs schaut, sieht man, dass dieser relativ niedrig ist. Also wäre es keine so schlechte Idee.

Die Frage wäre noch, wie lange du dann das gekaufte halten möchtest.

Weißt du eigentlich, was Auswirkung auf den Goldkurs hat?

Tuscus 28.11.2016, 21:15

Nachfrage und Angebot?

0
BlueBeardTrader 29.11.2016, 12:37
@Tuscus

Korrekt. Jetzt ist die Frage, wie ändert sich die Nachfrage bei Gold? Hast du dich damit schon beschäftigt? Gold gilt als "Sicherer Hafen" in den Zeiten der Unsicherheit. Wenn Trader weniger zuversichert in die Wirtschaftslage und/oder ihre Währung haben, dann flüchten sie u.a. in Gold.

0

Nur wenn Du den Edelmetallmarkt kennst, Geld übrig hast, worauf Du nicht schnell zurückgreifen mußt und viel Geduld hast. Der Edelmetallmarkt ist ständig in Bewegung.

Das weißt Du definitiv erst in ein paar Jahren. Sicher ist allerdings eines: Ein Bankkonto ist die schlechtere Geldanlage.

Aufjedenfall besser als das Geld zuhause oder auf dem Bankkonto zu lagern

Kann man eigentlich nicht sagen. Mach es oder mach es  nicht

Was möchtest Du wissen?