Ist es gut einen 13 jährigen ein pfefferspray mitzugeben?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich würd ihm kein Pfefferspray in die Hand geben, denn das geht mit Sicherheit schief. Im Zweifelsfall packt er es aus, der Gegner klaut es ihm und er hat das Zeug selbst in der Nase; andere Variante ist, dass er selber in Windrichtung steht und sich k.o. macht; selbst wenn er es schaffen sollte, das einmal anzuwenden, kriegt er am nächsten Tag die Hucke so voll, dass er's besser nie gehabt hätte. Und erlaubt ist das auch nicht, das könnte perfiderweise auch noch zu ner Anzeige der Eltern des Schläger-Kindes führen.

Konflikte muss man auch ohne Waffen lösen können: @Pierrots Vorschlag kann ich mich nur anschliessen: Selbstverteidigungstraining.

Manchmal bietet die Volkshochschule so was als zehnwöchigen Kurs an, auch ruhig mal nachfragen bei der Polizei (Dienststellen-Nummer, nicht Notrufnummer), ob die nen Anti-Mobbing-Kursangebot in der Richtung haben, ist sicher nicht verkehrt.

Aronphoenix 18.08.2010, 10:02

Erstmal was soll an OC verboten sein?

Warum sollen nur die Eltern anzeigen können?

Und was soll so ein Wochenkurs bringen? Da muss man schon regelmäßig tranieren und nicht damit aufhören.

Übrignes ist die Windrichtung bim Spray kein Problem.

Wenn doch, dann haben wird Windstärke 10 oder ein Billigspray ohne Flüssigstrahl.

0

he, ich würde mir selbst die jungs und die eltern der kinder vornehmen! wenn du das gemacht hast, dann kann dein sohn das spray mitnehmen, damit er sich im notfall wehren kann. aber ein selbstverteidungskurs ist nie verkehrt.

aber gerade solche jungs haben meistens vor ihren eltern sehr viel respekt bzw angst. auch wenn nochmal ein vorfall passieren sollte, nochmals zu den eltern gehen, damit die sehen und lernen, das es mit deinem sohn nicht zu machen ist.

Naja statt Pfefferspray zu kaufen würd ich ihn auf ne andere Schule schicken..ich bin aber selbst nur ein Jugendlicher und weiss nicht ob dich meine Meinung interessiert.Pfefferspray ist eigentlich für Jogger gedacht die von wilden Tieren oder von Hunden angegriffen werden..Die einzigen die dieses Spray benutzen dürfen sind Polizisten...aber ich nenn hier nur die rechtlichen Maßnahmen nicht so wie ich denke...es ist doch sowieso egal dass er es mithat als ob ihn jemand anzeigen könnte dafür..und wenn jemand ihren Sohn verletzt und ihr SOhn sich mit dem SPray verteidigt ist es dann nur aus Notwehr und somit legal..ich weiß wir deutschen haben komische gestzte (alk legal aber Cannabis nicht z.B.)

Ich würde mal mit der Schulleitung sprechen, wenn Verletzungen da sind, kann man ja wohl nicht anders, als dagegen vorzugehen oder was auch eine gute Alternative wäre: Zu den Eltern der "Schläger" gehen, manche werden da so richtig weich. Deinem Sohn Pfefferspray zu geben halte ich nicht für ratsam, da Lehrer das auch missverstehen könnten- nicht dass dein Sohn dann noch das "schwarze Schaf" ist!

Vielleicht solltest du mal mit jemandem von der Schule reden, wie wäre es denn gleich mal mit der Lehrerin, das kann ja nicht sein das du noch nichts unternommen hast wenn dein kind zusammengeschlagen wird. Wende dich an die Polizei und mach 'Anzeige.

CanTtouchThis 17.08.2010, 17:48

als ob IRGENDETWAS passiert...hast du in deinem Kopf noch immer Träume von wegen Deutschland ist ein gerechter und liberaler Staat.???.

Deutschland ist so nett und großzügig mit den Gesetzen wie kein anderes Land der Welt und ich war schon in sehr vielen Ländern

0
lady62 17.08.2010, 18:24
@CanTtouchThis

Das erzählst du gerade mir!!! Ist selbstjustiz besser.?????????????

0

nach der Schule regelmäßig bedroht und zusammengeschlagen

Und da habt Ihr noch nie was unternommen: Schuldirektion, Polizei, Eltern der Schläger? Bevor Du Deinen Sohn mit verbotenen Waffen bestückst, geh erst mal den offiziellen Weg.

nein!! was denkst du passiert, wenn er da mal jemanden ins Auge sprüht...die bringen ihn um... ich würd sagen: Schule wechseln oder es den Lehrern sagen

Warst Du bei der Schulleitung?

Hast Du die Schulbehörde informiert?

Warst Du bei der Polizei und hast Anzeige wegen Körperverletzung erstattet?

Hast Du Kontakt mit den Eltern der Schläger aufgenommen?

.

Wichtig ist doch, dass die Bedrohungen und Körperverletzungen aufhören!

.

Wenn Dein Sohn das Pfefferspray eingesetzt hat, werden die ihn Bedrohenden doch künftig nicht lieb und lammfromm mit ihm umgehen. - Vermutlich werden sie Deinen Sohn danach noch schlimmer attackieren.

Und das Wehren mittels Pfefferspray klappt nur einmal. Das nächste Mal sind die Aggressoren darauf vorbereitet. Schlimmstenfalls entwenden sie es Deinem Sohn, sprayen ihn an und verprügeln ihn schlimmer denn je.

.

Schulleitung, Schulbehörde, und die Polizei müssen von diesen Bedrohungen und Körperverletzungen informiert sein.

Lass zur Beweissicherung von einem Arzt die Verletzungen dokumentieren!

.

Ob ein Schulwechsel sinnvoll ist, muss ja gut überlegt sein. Wichtig ist ja, dass dadurch die Aggressoren keinen Zugriff mehr auf Deinen Sohn haben. - Sieh dazu diese hervorragende Dokumentation an (google so)

psychokrieg im klassenzimmer

Ich glaube nicht, dass das so eine gute Idee ist. Wenn er sich dann damit wehrt, dann seid ihr die ''Dummen''. Ich schätze mal, die Mobber, bzw. deren Eltern würden dann rechtliche Schritte einleiten.

Also erstmal rate ich grundsätlzich von billigpfeffersprays ab.

Ein gutes 20€+ von First Defenfse ist ok. Das MK-3. Alles andere ist mist und schadet nur deinem Sohn.

Dann braucht man 2, denn eines muss man mal zum üben leer machen. Sonst nützt das ganze nicht. Außerdem frage ich mich ob er das mi 13 wirklich braucht. Da gibts doch adnere lösungen.

Vor allem in der Schule, wenn das rauskommt, dann kann er schonmal ne neue suchen.

Und besser ist es wenn er das nicht raqucht, sick ihn zu ner Krav Maga Schule, dann kommt er auch ohne klar.

Oh, ja gebe ihn lieber mit ;)! Aber warum machst du nichts gegen die Mobbing/Bedroh Attacken? Gehe doch zum Direktor! Im schlimmsten Fasll Schule wechseln oder zur Polizei gehen!!!

Finde ich gut! Solang ers nur im Notfall benutzt, isses ja nur Selbstervteidigung oder so :D Wenn ich du wäre, hätt ich schon längst mit den müttern der leute geredet, die dein sohn so bedrohen!!!

Ja klar, morgen dann ein Messer, übermorgen eine Knarre. Geh zur Schule und rede mit den Lehrern, die sollen da ein Auge drauf haben.

Meines Wissens ist das verboten

Schick ihn in ein Selbstverteidigungstraining und stärke sein Selbstbewußtsein. So lernt er auch ohne irgendwelche Waffen sich durchzusetzen!

Margrim 17.08.2010, 17:42

Genau meine Meinung. Pfefferspray ist nicht sinnvoll, schon garnicht für einen 13 Jährigen!

0
Satochi7H 17.08.2010, 17:44

das bringt aber auch nichts wenn 8 leute die 3-4 jahre älter alls mein sohn ist auf ihn los gehen

0
HiFiech 17.08.2010, 17:51
@Satochi7H

wenn das acht 17-Jährige sind, dann sind die schon längst strafmündig. Auf jeden Fall die Schulleitung / KlassenlehrerIn informieren und mal laut und deutlich überlegen, Anzeige zu erstatten.

0
derHesse 17.08.2010, 17:58
@HiFiech

Ohh gott ihr habt keine ahnung er soll sich durschsätzen und wenn sie net aufhören selbst aktiv werden pfefferspray in die äüglein damit die wissen so geht es net schullleiter bla bla bla das nützt doch nix am nächsten tag ist die gleiche sch... wieder und noch schlimmer denkt ihr 17 jährige hören auf wenn lehrer dennen was sagen und kommt mir jezt bloss nicht mit der polizie die könnt ihr in den wind schiessen

0
pierrot 18.08.2010, 14:21
@derHesse

Aber den Stuß, den du hier von dir gibst, zeigt mir, daß du die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen hast!

0
derHesse 18.08.2010, 16:43
@pierrot

Den Stuß den du da von dir gibst zeigt mir das du oft in deiner jugend den löffel aufmkopf bekommen hast ne

0
pierrot 19.08.2010, 08:59
@derHesse

Weißt du, wer austeilt, sollte auch in der Lage sein, mal was einzustecken, aber du denkst wohl, daß du hier der Oberlehrer bist. Du solltest erst mal ordentlich schreiben lernen, dann kannst du mich belehren!

0
derHesse 19.08.2010, 18:42
@pierrot

Ganz ruhig Prinzessin und leb in deiner WELT du keller kind kennst ja kein anders leben miss Streber danke und pssss

0
user1625 11.12.2012, 17:35
@derHesse

Hey du hast eine Rechtschreibung wie eine Mülltonne, und gibst pädagogisch absolut bedenkliche Antworten von dir!

Freu dich wenn bei dem Vater bald die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung klingelt!

0

Was möchtest Du wissen?