Ist es gut dass schwarze Löcher so weit weg sind?

8 Antworten

Hallo! Schwarze Löcher sind gewaltige Staubsauger - ich möchte nicht n der Nähe sein. Der Begriff "Schwarzes Loch" Ist etwas irreführend.

 Warum ist dieses Objekt schwarz? Nun, Du siehst ein Objekt auch im Weltall wie natürlich immer auch im normalen Leben weil die von ihm abgestrahlten Photonen Dein Auge erreichen. in Schwarzes Loch hat aber so viel Masse dass es die Photonen bindet - sie können Dein Auge nicht mehr erreichen. Keine Photonen = schwarz = unsichtbar.

Es ist also eher das Gegenteil von einem Loch - eine gigantische Masse die alles aufsaugt was zu naahe kommt

Ich wünsche Dir alles Gute. Guten Rutsch.

"Die Entfernung von A0620-00 beträgt nur 1,06 kpc, also knapp 3500 Lichtjahre. Damit handelt es sich das nächste kosmische Schwarze Loch zur Erde."

http://scilogs.spektrum.de/einsteins-kosmos/das-n-chste-schwarze-loch-zur-erde/

Ich finde es ganz beruhigend, dass wir in einer etwas langweiligen Ecke unserer Galaxie gelandet sind. :) Wer weiß, mit welchen Problemen wir zu kämpfen hätten, wäre ein Schwarzes Loch nur ein paar Lichtjahre entfernt.

Was für Probleme denn?

0
@thinkoffname

Tja, wer weiß, wieviel Strahlung in der Umgebung eines SL hervorgerufen wird oder welche Auswirkungen es auf die interstellare Nachbarschaft hat. Von vagabundierenden SL garnicht zu reden.

1
@SturerEsel

Ganz zu schweigen von einer Scheibe aus Gas, Gestein und weitern unangenehmen Sachen die unserer Erde ziemlich zusetzen würden.

2

Kommt drauf an. Wenn wir im Orbit um ein schwarzes Loch sind dann wären wir ziemlich doof dran. Wenn der das schwarze Loch außerhalb unseres Sonnensystems ist und auch dort bleibt wäre das vielleicht ganz cool, aber damit es keine schlimmen Auswirkungen hat müsste es wirklich weit entfernt sein. 

Und hinfliegen könnten wir bei der Entfernung auch nicht. 

Würde man einen Sprung von der Golden Gate Bridge überleben?

Ok, dies Frage klingt vieleicht ein bisschen komisch 😅 Aber es würde mich interessieren was die Folgen davon wären und ob man es überhaupt überlebt!

...zur Frage

Was meinen Politiker mit "Freiheit"?

Hi Ich halte nicht viel von Politik, dennoch hört man dass die meisten Parteien meinen sie geben "Freiheit". Für mich ist Freiheit, nichts mehr müssen, müssen. Was meinen die Politiker mit Freiheit? Sagen sie dies einfach weil es besser klingt? Für mich sind wir der Freiheit keinen Schritt näher gekommen.

...zur Frage

Ist das Universum nur ein Hologramm (Bild)?

Haben Wissenschaftler bereits neue Erkenntnisse zu der Hologramm Theorie gewinnen können?

Also ich hatte mal ein Video gesehen, dass schwarze Löcher die Lösung all der Fragen sind.

Informationen gehen gar nicht verloren. Sie werden nur verändert in einem schwarzen Loch.

Und das absurde:

Laut dieser Theorie ist IN einem schwarzen Loch alles 3 Dimensional, während unsere bekannte Welt ein "scheinbild" der 3. Dimension ist. (Bild)

Wie genau lautet die Theorie? Wie weit ist man damit?

Mfg

...zur Frage

Schwarze Löcher eine Scheibe oder eine Kugel?

Gerade eine Doku über Schwarze Löcher reingezogen jetzt hab ich paar Fragen die nicht geklärt wurden vllt kennt sich ja einer hier aus mit?

  1. Sind diese Löcher Scheiben? Weil immer nur ein Ereignishorizont in eine Richtung beschrieben wird, das würde heißen das nur in einer Richtung man hineingezogen wird und auf der anderen Seite nicht passiert?

  2. Wenn die eine Kugel wären müsste da doch von überall etwas rein gezogen werden?

  3. Wenn die eine Scheibe sind wie breit sind die? Also wie weit müsste man neben drann weiter fliegen um hinter der Scheibe zu sein?

...zur Frage

Warum sind die neuen Folgen von SpongeBob schlechter?

Irgendwie sind die neuen Folgen nicht so toll! Ich fand die guten alten "Old-School"-Folgen viel besser? Aber, warum ist SpongeBob so tief gesunken?

...zur Frage

Was für Materie spuckt ein schwarzes Loch aus?

Angeblich verdampfen schwarze Löcher über einen Jetstream. Nun Frage ich mich woraus diese Materie besteht? Ist es vielleicht Wasserstoff? Da im Universum Wasserstoff nur verbraucht wird bis, in ein paar Milliarden Jahren, keine Energie mehr im Universum vorhanden ist, wäre es wunderlich wenn ein (für Menschen) mysteriöses schwarzes Loch "verbrauchte Materie" wieder zu Wasserstoff formt. Weiss man bereits was ausgestoßen wird?

Da ich an der Urknall-Theorie einige Zweifel habe wäre das vielleicht sogar ein Beleg das unser Universum unendlich alt sein könnte und sich ständig selbst regeneriert. Das sich das All immer schneller ausdehnt muss auch kein dauerhafter Effekt sein, vielleicht hängt es mit dunkler Energie zusammen diese den Zustand des Alls immer wieder ausgleicht ... so wären wir momentan in der Expansionsphase.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?