Ist es gesund, raffinierten Zucker komplett aus der Ernährung zu verbannen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da ich hauptsächlich Obst und Gemüse esse, nehme ich ja schon eine gesunde Menge Zucker zu mir. Aber kann es sein, dass diese Menge nicht ausreicht?

Der menschliche Körper hat keinen Bedarf für Industriezucker. Auch nicht für Fruchtzucker. Er hat bestenfalls einen Bedarf für Glucose (=Traubenzucker). Der ist aber gering (vllt. 100g pro Tag, nach erfolgter Anpassung auch weniger) und nichtmal essentiell (der Körper kann aus Eiweiß und Fett Glucose herstellen).

Industriezucker (=Sucrose, Saccharose) ist letztlich das selbe, was auch in Obst drin ist: Ein 50:50 Gemisch aus Glucose und Fructose. Industriezucker macht man u.a. aus Rüben - d.h. aus Gemüse! Stärke ist übrigens auch eine Kette aus Glucose-Molekülen. So gesehen zählt Getreide, Kartoffel etc. auch als "Zucker".

Es ist vor allem konzentrierter Zucker (oder Stärke), ohne die begleitenden Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe aus Obst/Gemüse, was problematisch ist. Eine Literflasche Cola (=100g Zucker) kann man kurz runterziehen, aber ein knappes Kilo Äpfel (auch 100g Zucker)?!

Also lass den Industriezucker möglichst weg. Absolut überflüssig und ungesund (es sei denn du hast bedenkliches Untergewicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 141080
24.11.2015, 15:46

Hey, danke für die ausführliche Antwort? Was verstehst du unter "bedenklichem Übergewicht"?

Und was ist dran, dass raffinierter Zucker ähnlich wie Kokain angesehen werden kann, sprich Verhältnis Coca Tee zu Kokain, ähnlich wie Zuckerrohr zu Zucker in raffinierter Form. Spricht da von wirklich hoch konzentriertem Zucker (weisser Zucker)?

Wir entsaften viel, hauptsächlich Gemüse. Aber es sind auch gut mal ein Kilo Äpfel drunter gemischt, die wir dann auf ca. 3 Liter Saft aufteilen und an mehreren Tagen trinken.

0
Kommentar von Irukandji00
25.11.2015, 23:08

Verzeiht mir die scheinbar dumme Frage aber wenn Obst und Gemüse aus der Ernährung wegfällt, was bleibt da noch übrig? Fleisch ist ja ebenfalls umstritten, also wenn man Vegetarier ist, was kann man noch essen?

0

Klar kannst du das machen. Damit wärst du nicht der erste. Es gibt haufenweise Alternativen wie Agavendicksaft, Ahornsirup, Stevia und Vollrohrzucker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich an deiner Stelle deinen Arzt oder einen Ernährungsexperten um Rat fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 141080
24.11.2015, 13:53

Nun, die 500 CHF würde ich mir gerne sparen =) viel günstiger kommt uns das hier nämlich nicht. Erhoffe mir hier einige Empfehlungen und auch Erfahrungen von Leuten, die so gut wie keinen Zucker konsumieren. Ausser aus Früchten.

0

du wirst schon deine kcal aus dem fruchzucker ziehen können

allerdings schadet zucker auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?