ist es gesund mittags zu schlafen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das muss jeder selber rausfinden. Manche Leute brauchen mittags mal 20 Minuten (mehr als 30 sollten es nicht sein), andere können dann abends nicht mehr schlafen.

danke für den tipp

0

Das mit dem Herzrasen und Schwindelgefühl ist nicht normal. Wenn das öfter vorkommt solltest du unbedingt mal den Arzt aufsuchen.
Ansonsten ist gegen ein kleines Schläfchen am Mittag nichts einzuwenden. Es gibt sogar Firmen, die haben extra Ruheräume für ihre Mitarbeiter, damit die sich Mittags ein wenig ausruhen können, weil dann ihre Leistungsfähigkeit für die zweite Runde des Tages höher ist.
Bei dem kleinen Mittagsschlaf fährt der Kreislauf wieder runter. Das ist besser als 18 Stunden 'auf Touren'.

Ja das ist sehr gesund. Vielleicht muss sich dein Körper erst daran gewöhnen. Du bist zu schnell aufgestanden, deshalb wurde dir kurz schwindelig und du bekamst Herzrasen. Stehe nach deinem wohlverdienten Mittagsschlaf einfach langsamer auf ;)

Passiert mir auch öfter, Kreislauf ist dann im Keller. Wenn du müde bist, dann schlaf halt einfach und gut ;)

Schaden kann es jedenfalls nicht :) Mache ich auch desöfteren. Deine Beschwerden können auch von einem schlechten Traum kommen, oder du bist aus dem Tiefschlaf hochgestreckt.

Mittags sollte man nicht länger als eine halbe Stunde schlafen, sonst sackt man zu sehr ab. Diese halbe Stunde kann aber wieder richtig fit machen.

Mittagschlaf ist eigentlich gut ich hatte zwar kein schwindligkeit es ist aber gesund.aber jeder hat eine andere reaktion bei erwachen eines mittagschlafes. das ist mormal.

Also wenn mich jemand beim Mittagsschlaf weckt, wache ich höchstens mit schlechter Laune auf ^^ Symptome wie du sie hast, hatte ich noch nie

Ja das ist gesund :) Aber bei mir ist das Problem dass ich danach noch müder bin als davor... :D

Ich schlaf immer wenn ich müde bin, Hartz IV und der tag gehört dir!

Was möchtest Du wissen?