Ist es gesund mit Milch zu zunehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tipps mit Chips, Schoki und Junkfood bekommt man leider nur von Leuten, die keine Probleme mit zunehmen haben. Tatsächlich hilft es wenig, wenn der Körper keinen Ansporn hat einzulagern, oder der tatsächliche Bedarf einfach nicht reinkommt.
Mal ein greifbares Beispiel, wie du dir den Tag etwas planen könntest:
• Aufstehen: Keks/Brotschnitte/Minikuchen und Osaft, Aufstehen, Morgengymnastik/Joggen
• Frühstück: belegtes Brötchen, kleines Müsli mit Nüssen,  Obst (z.B. 1 Apfel, 1 Banane oder 1 Kiwi), großes oder zwei kleine Getränke
• ZM/Pause: Obstsalat mit Nüssen; gut belegte Sandwiches/Baguettes; Müsli to Go (selbstbereitet ist günstiger!); Gefüllte Reisbällchen; Getränk
• Mittag: 1 Teller/Tasse Suppe, Hauptmahlzeit (zB je 1 Tasse Nudeln (roh), Gemüse, Fisch/Fleisch), Dessert (Obstsalate, Eis oder Mousse gehen eigtl. immer); bzw. Bento/Brotzeitbox (evtl aufwärmbar; für unterwegs); Getränke
• ZM: klassisch Tee/Schorle und Kuchen; auch gerne Salatplatten, Sandwiches, Minikuchen, etc.; also Getränk + ZM
• Abend: Rohkost-, Käse-, Wurstplatte; oder Warm; entsprechend mind. 2 Gänge; Getränke
• evtl. Nachtsnack: zB Nüsse und Obst, Gemüse+Brotsticks+Dips, Brotschnitten, Suppentassen, ...; Getränk
weiterer kleine Hilfsregel: Vor und nach jedem Sport bzw. jeder erhöhten Anstrengung kleine Snacks einlegen - eine halbe - volle Stunde nach dem Sport ist der Hunger wieder da und die große Mahlzeit kann folgen ;)
Auch hilfreich: mit Freunden brunchen, gemeinsam bentos herrichten, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Milch, damit meine ich behandelte homogenisierte, pasteurisierte, ultrahocherhitzte Milch hat das Potenzial bei übermäßigem Verzehr schädlich zu sein. Das trifft aber nicht bei jedem Menschen zu. Zudem ist die Studienlage noch nicht eindeutig, die Hinweise auf schädliche Nebenwirkungen behandelter (s.o.) Milch verdichten sich zusehends.

Für unbehandelte Rohmilch gilt dies allerdings nicht. Ob man Milch trinkt oder nicht ist jedem selbst zu überlassen, aber unbehandelte Rohmilch von grasgefütterten Tieren ist definitiv die bessere Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mastfutter ist Milch nicht gerade, aber das Pensum ist auch nicht ungesund.

Setze Dich mal damit auseinander was Diabetes auslöst, dann wirst Du merken daß ein erhöhter Milchkonsum kein außergewöhnlicher Weg zu diesem Thema ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bei so vielen Dingen macht es die Menge. 4 Gläser am Tag sind definitiv zu viel und können dir auf Dauer gesundheitliche Probleme bereiten.

Wie kommt man denn darauf mit Milch zuzunehmen? Dafür nimmt man Lebensmittel mit viel Kohlenhydraten, zum Beispiel Kartoffeln, Nudeln oder Reis bzw. Lebensmittel mit gesunden Fetten. Aber keine Milch..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArchEnema
07.02.2017, 10:11

Wie kommt man denn darauf mit Milch zuzunehmen?

Säuglinge tun es. Kälber tun es. Bodybuilder tun es. Und der Fragesteller tut es auch (3kg in 3 Wochen). Wie kommt man also darauf, mit Milch könnte man nicht zunehmen?!

1

Wo hast du sowas gelesen? Diabetes kriegt man durch Autoimmunreaktionen (Typ 1) oder Überernährung (Typ 2). Beides ist bei dir etwas weit hergeholt.

Klar darf man bei solchen Mengen auch auf die Qualität achten, und nicht die billigste Tütenmilch nehmen...

Wenn du die Milch gut verträgst sehe ich jedenfalls kein Problem. Allenfalls die Calciumzufuhr könnte zu hoch werden, was dann nicht gesund ist. Dem kannst du entgegenwirken, indem du Kakao oder Kaffee in der Milch versenkst. Das hat ja durchaus Tradition. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein
Google mal nach Milch und Gesundheit. Du wirst schnell sehr viele Berichte, Studien usw finden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nicht so für Milch soll nicht so gut sein für Heranwachsede und co.Aber jeder wie er mag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Quark. Wenn Du von Milch keinen Durchfall bekommst, dann tut sie Dir auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?