Ist es Gesund jeden Tag Fahhrad zu fahren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich ist das gesund!

Nur eben etwas risikoreicher. Deshalb: Helm aufziehen und im Verkehr gut aufpassen und weiter so. Du bist ein gutes Vorbild in Sachen Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxCernic
20.04.2016, 09:01

Danke schön:) Helm ist immer mit dabei ;)

0

also bei 10km täglich sehe ich auch auf lange Zeit keine Probleme, auch mitsamt Berg nicht. Das ist normal mal eine Strecke um richtig warm zu werden.

Abgesehen davon fährst Du die Strecke ja nicht unter Vollast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MACH BLOSS NICHT ZU VIEL SPORT!!! LIEBER MAL DAS AUTO NEHMEN!! ABER BITTE NICHT ÜBERTREIBEN DAS KANN GANZ BÖSE AUSGEHEN!! DIE LEUTE MACHEN EINDEUTIG ZU VIEL SPORT! DAS KANN DOCH EINFACH NICHT GESUND SEIN! MAN SOLLTE ÖFTER MIT NER PACKUNG CHIPS AUFM BAUCH VORM FERNSEHER HÄNGEN UIND ASI-TV SCHAUEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Grundsätzlich ist jeden Tag Fahrrad fahren eine gute Sache und auch gesund. Wenn du meinst, die körperliche Fitness für diese Leistung zu haben, alles super, dann kann ich dir nur viel Spaß dabei wünschen.

Bedenke aber, dass Fahrradfahren auch eine Belastung für den Körper, vor allem die Beine ist. Dein bisheriges Training spricht dafür, dass du keine Probleme bekommen wirst, da dein Körper das schon gewohnt ist, aber es wäre dennoch möglich, dass du Auswirkungen in Form von Muskelkater oder einer anfänglichen Überlastung zu spüren bekommst.

Beispielsweise treibe ich schon mein Leben lang viel Sport. Nun habe ich vor einigen Monaten einen weiteren Trainingstag hinzugefügt, seitdem kämpfe ich mit starker Überlastung. Damit hätte ich niemals gerechnet.

Also ich würde sagen, probier es aus, oder fange vielleicht mit nur jeden zweiten Tag an und steigere dich. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxCernic
19.04.2016, 12:21

danke dir :) wass wäre wenn ivh jetz muskelkater bekommen würde? sollte ich da Pause machen oder kann ich trotzdem mit dem Fahrrad weiter zur Arbeit fahren wenn es angenommen nur leichter wäre? :) LG

0

Ich fahre schon seit Jahren jeden Tag mit dem Rad.

Geschadet hat es mir bislang nicht.

Im Gegenteil, meine aerobe Kapazität ist über die Zeit deutlich gestiegen.

Auch stecke ich Belastungen auf dem Rad besser weg als einst, der Druck auf die Pedale ist größer geworden.

Du kannst - das ist das Gute - beim Radfahren die Intensität gut dosieren.

Wenn Du unterhalb GA1 mit wenigen GA1-Anteilen fährst, dann wertet das der Körper als Regeneration.

http://www.radsportwelt.de/Programme.php

So Du Deine HFmax nicht kennst: ca. 220 - Lebenalter

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind doch alle nur neidisch!
Zu viel ist sicher nicht gut, aber 10 / 20km sollten hier keine Rolle spielen :)
Ich finde es gut, wenn nicht immer das Auto nehmen :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxCernic
19.04.2016, 09:10

sehr gut danke dir :) da bin ich ja beruhigt :)

0

Was möchtest Du wissen?