Ist es gesund jeden Tag ein Glas Milch vor dem Schlafen zu trinken?

8 Antworten

nein, du bist nicht mehr Säugling und auch nicht Kalb geworden, Milch ist bekanntlich für Kälber und Menschen sind keine

Man soll nicht all die Märchen um Milch glauben, sie haben nur einen einzigen Grund: Verkaufsinteressen, die Gesundheit der Konsumenten interessiert niemand aus der Milchwirtschaft

Milch ist bekanntlich für Kälber

Biologisch kann man so kaum argumentieren, da die Natur nichts festlegt - vielmehr finden Selektions- und Anpassungsprozesse statt.

In der Natur nach einem "Sinn" oder "für" zu fragen bringt einen wenig weiter, sprich: einen biologischen Nachweis bzgw eine Widerlegung kann man so kaum erbringen

0
@kayo1548

und wenn das so ist, warum saugen keine andere Tiere am Euter der Kuh, bzw. warum noch kein Kalb gesehen wurde an der Brust einer Frau zu saugen, oder warum trinken Menschen keine Mäusemilch, die hat 10x mehr Proteine als die Muttermilch, die Kuhmilch nur 4x?

0
@educare

Menschen lassen sich leicht hinters Licht führen, es gibt keinen biologischen Bedarf Tiermilch zu trinken, es ist alles nur eine Verkaufsveranstaltung, ist das so schwierig zu verstehen?

0
@educare

Ameisen melken ebenfalls Blatläuse;  es gab auch schon andere Jungtiere die ebenfalls bei der Kuh am Euter gesaugt haben.

So wie das die Menschen machen basiert das ja auf jahrhundertlanger Viehzucht und Landwirtschaft - in diesem Umfang kann das natürlich nur der Mensch (wie auch nur der Mensch in der Lage ist z.b. Hochhäuser zu bauen oder Flugzeuge zu entwerfen); jedes Tier ist einzigartig

Das Menschen keine Mäusemilch trinken dürfte wohl an der sehr geringen Menge liegen

0
@kayo1548

genau und deswegen hat man die Milchwirtschaft auf Kühe ausgerichtet und damit sind wir wieder bei der Verkaufsveranstaltung, denn man möchte immer mehr Milch/Produkte verkaufen und Menschen werden Lügen erzählt, wie z. B. dass Milch die Knochen stärkt, was von der Wissenschaft als unhaltbar zurückgewiesen wurde

Traditionen haben und pflegen heisst nicht schlechte Auswirkungen zu übernehmen, im 21. Jahrhundert wissen wir mehr als vor einigen Hundert Jahren, auch über Milch und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit, die Natur hat keinen Fehler gemacht: Milch ist für kälber, nicht für Menschen

0
@educare

hat man die Milchwirtschaft auf Kühe ausgerichtet

nicht unbedingt - es liegt vielmehr daran das z.b. Kuhmilch (aber nicht nur die, sondern auch Ziegen oder z.t. sogar Kamelmilch) eben lange Zeit in unserem Ernährungsplan eine Rolle gespielt hat.

Es ist also nur eine Industrialisierung von etwas das wir lange Zeit schon gemacht haben

auch über Milch und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit,

Es gibt keinen Hinweis darauf das mäßiger Konsum sich negativ äußert;  und wenn es nach zuviel geht:  da müsste man auch alles mit Zucker, Alkohol und vielem mehr verbannen.

Gesunde Ernährung kann man aber kaum erzwingen, sondern sie muss auf Verständnis basieren

"die Natur hat keinen Fehler gemacht:"

die Natur kann gar keine Fehler machen, da die Natur nicht ist - sie ist nur eine Bezeichnung die stellvertretend für "alles was es hier im Universum gibt" ist.

die Natur plant und denkt nicht

0
@kayo1548

trotzdem gibt es Naturgesetze und diese sehen nicht vor, dass Menschen nach deren Abstillen eine Tiermilch zu trinken haben

und wer die Auswirkungen dieser Lebensweise verharmlost, der hat noch Einiges zu lernen

0
@educare

trotzdem gibt es Naturgesetze und diese sehen nicht vor

richtig, aber bei denen braucht man sich gar nicht zu fragen ob man sich daran halten muss oder nicht.

Gegen Naturgesetze kann man nicht verstoßen, z.b. die Gravitation, wenn es doch möglich ist, ist schlicht und ergreifend unsere Theorie dazu falsch.

Naturgesetze sind also eine feste absolute Annahme (hauptsächlich in grundlegenden Disziplinen wie der Physik)

Moralische, Ethische oder sonstige Gesetze hat die Natur nicht, nur wir Menschen machen diese.

Das wir keine Milch trinken sollen ist also defintiv kein Naturgesetz.

0
@kayo1548

doch, es hat mit unsere Biologie zu tun und diese hat wiederum mit der Natur zu tun

0

Kinder brauchen Milch. Erwachsene nicht mehr unbedingt, Erwachsene bekommen auch oft Laktose-Intoleranz. Enthält Calzium usw. Zähne nachher putzen, wenn man das abends trinkt.

Gesund ist eine Ernährung wenn sie dir alle notwendigen Stoffe in einem entsprechenden Verhältnis zur Verfügung stellt.

Vor dem schlafen gehen Milch zu trinken bringt dir zusätzlich nichts und für die Zähne ist es besser nach dem Zähne putzen nur noch Wasser zu trinken;  daher würde ich davon abraten.

Für was Milch gut ist?  Naja, Milch hat diverse Nährstoffe und kann (wenn man sie verträgt) zu einer gesunden Ernährung beitragen;  man braucht sie allerdings auch nicht unbedingt, da es heutzutage in unserer Gesellschaft viele Alternativen dazu gibt.

Früher sah das anders aus:  da war Milch je nach geographischer Region und Kultur eine sehr wichtige, essenzielle, Nahrungsquelle.

Was möchtest Du wissen?