Ist es gesund für den Mensch sich hinrichtugen(isis videos) vergewaltigungen kinder missbrauch (daysis destruction) und all die grausamkeitenderWelt anzschauen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist es gesund für den Mensch (...)

Nein, das ist es nicht. Vergleiche es ungefähr mit Menschen, die mit einem Trauma aus einem Krieg zurückkehren. Denen geht es auch nicht mehr so gut, weil sie mit extremen Situationen konfrontiert wurden.

Ich Frage mich ob man den schmerz auf der welt versteht (...)

Den Schmerz auf der Welt zu verstehen, wird wohl niemand, denn jeder von uns hat ein anderes Empfinden und die Varianz an Schmerzerfahrungen ist groß. So gibt es Menschen, die sich mit Verletzungen herumschlagen müssen, Menschen, die missbraucht wurden oder mit ansehen mussten, wie Familienangehörige starben. So oft du dir ihre Fälle auch ansehen oder durchlesen wirst, ein vollständiges Verstehen/Einfühlen wird es kaum geben. Viel eher belastet du deine eigene Psyche mit all diesen verstörenden Geschehnissen, woraufhin es wahrscheinlich zur Abstumpfung kommt. Irgendwie muss dein Geist ja versuchen, damit zurechtzukommen.

Statt Zeit zu investieren, zu schauen, wie es sein kann, solltest du eher etwas tun, was dazu beiträgt, solchen Schmerz auf der Welt zu verhindern.

(...) könnte man einen jugendlichen z.b damit schmerzen sparen? (...) für Zensur oder gegen Zensur (...)

Ich denke, dass es sinnvoll ist, für die Allgemeinheit zu zensieren, da hierzu auch Kinder gehören. Es ist nicht gut, wenn Kinder in einer Welt aufwachsen, in der ständig von Greueltaten unzensiert berichtet wird. Bilder zu solchen Geschehnissen können verstörend wirken, nicht umsonst gibt es - so einmal am Rande - für so manchen Film eine Altersbegrenzung.

Sicherlich ist es auch ok, wenn (abgesicherter) Zugriff auf unzensierte Berichte besteht, allerdings sehe ich es problematisch, dass dies von einigen Menschengruppen nicht einmal als das wahrgenommen wird, was es ist. Stattdessen wird es als Gore gefeiert, man tauscht Bilder wie Sammelkarten. So werden solche Taten in gewisser Weise also vielmehr unterstützt und befeuert.

Von daher wäre ich dafür, dass es auch bei unzensierten Berichten einen Filter gibt. Nicht alles muss an die Öffentlichkeit, nicht alles (wie z.B. der IS) braucht eine Plattform.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maricolied 17.06.2017, 19:26

Ich habe das Gefühl das wegen der zensur Leute erst recht das alles ignorieren, wie z.b die Kinder die in Nigeria und andere afrikanische länder vor ihre eigenen Eltern verrecken weil die keine Medizin oder zugang zu wasser haben, wenn man diese Bilder so echt oder vielleicht auch teilweise bearbeitet zeigen würde würde das nicht mehr bringen anstatt es komplett zu zensieren? weil ich habe das gefühl das viele die Lage garnicht  verstehen

0
regex9 17.06.2017, 19:37
@Maricolied

Ich verstehe, was du meinst. In Ansätzen bedient man sich bereits schockierender Bilder, indem man bspw. zeigt, wie dürr die hungernden Kinder dort sind oder welch riesigen Müllhalden es dort gibt, aus denen sich Menschen Sachen zusammenklauben, um sich entweder ein eigenes Dach über den Kopf zu bauen oder um Geld über die Rohstoffverwertung zu verdienen. Doch eine Verschärfung dieser Bilder wird kaum etwas bringen. Niemand möchte so etwas grässliches sehen und wenn es doch gezeigt wird, verschließt man eben die Augen davor. Es ist an dieser Stelle vielleicht sinnvoller zu argumentieren, was es uns in Zukunft kosten wird, wenn wir so weiter machen.

0

Also ich kenne nicht viele, die sich mit solchen Sachen so auseinander setzen wie du, da man solche Videos und Bilder nicht gucken sollte. Ich meine jetzt nicht, dass man bei höherem Konsum solcher Bilder abstumpft, sondern eher keine Emotionen für solches Leid mehr empfinden kann, wie Menschen, die sich so etwas nicht angucken.

Dazu kann so etwas, im schlechten Fall, auch noch Strafbar sein. 

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je größer die Flutwelle von Informationen darüber ist, desto unsensibler oder abgestumpfter wird man. Irgendwann verkommt es zur Normalität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss zensiert werden, damit nicht irgendwelche Jugendlichen daran geraten und für den Rest des Lebens einen Schaden erleiden. Und auch für Erwachsene gibt es Grenzen. Snuff und so ein Zeug soll und muss verboten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Filme, die abstumpfen, wenn man Glück hat, oder traumatisieren. Sie sind schädlich und gefährlich.

Und "Daisys Destruction" ist nicht nur zensiert, der ist VERBOTEN. Und alleine wegen dem, was ich über den Film weiß, wünsche ich den Machern einen langsamen und qualvollen Tod. Die alten Chinesen oder Japaner hatten eine Methode, da dauerte das 7 Tage oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?