Ist es gesund Barfuss zu laufen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Es gibt nichts schöneres als "Barfuß" zu laufen, dabei sind Naturböden, wie Rasen, Erde, Holzsplitt, Kieselsteine, Sand und viele andere Untergründe ganz toll. Mit KIndergruppen machen wir regelmäßig so Lauf-/ und Sinnesparcouren. Die Muskulatur, die Sehnen und Bänder werden dann richtig mobilisiert und aktiv. Ebene feste Böden lassen solch Erlebnisse gar nicht zu, und dennoch lieben wir daheim das Barfußlaufen. Wir haben Fliesen, Kork und Parkett und hier und da ein paar Teppiche, so dass für die Füsse auch hier keine Langeweile aufkommt. Toll sind dann auch Spiele, die man mit den Füßen machen kann. Papier zerknüllen und zerfetzen, Murmeln in ein Körbchen legen, Über einen Strick balancieren, malen oder gar schreiben. Versuche das mal, man wird stauenen, was die Füße doch alles können. Nur werden sie leider immer recht stiefmütterlich behandelt!!! Sie bräuchten viel mehr Zuwendung und Aufmerksamkeit, bei dem, was sie alles am Tag für uns leisten. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt drauf an wo du läufst. in ner gegend wo viel dreck und unrat liegt kann es ungesund werden. ansonsten ist barfuss gehen sehr gesund, für die körperhaltung etc... es gibt sogar barfuss-schulen.

http://www.barfuss-schule.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Barfusslaufen ist nur gesund auf 'aktiven' Böden wie Wiese, Waldboden, Sandstrand. Keinesfalls ist es gesund auf passiven (harten) Böden wie Plattenbelag, Asphalt. Leider haben wir heutzutage viel zu wenig Zeit in der Wiese zu laufen. Für die harten Böden gibt es sehr gute Schuhe mit Dämpfung, die für naturnahes Gehen auf 'passiven' Belägen sorgen. Wie z.B. ecco Schuhe ... die gibts hier www.klasse-schuhe.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich die Füsse werden nicht in irgendein Schuhwerk gepfercht und können sich frei entfalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

barfuss gesund aber aufpassen was für untergrund! wenns zu heiß ist schuhe an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf den untergrund an auf waldboden ist es sehr gesund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Barfußlaufen auf weichen Naturböden ist wirklich das Beste, was man den Füßen und nicht nur den Füßen bieten kann.

Wer schon einen Fußverfall beklagt, sollte harte und ebene Böden besser meiden. In solch einem Fall sind Schuhe oder Sandalen mit Einlagen nach Maß sinnvoller.

TIPP: Am 1.August 2009 ist am Schönberger Strand der Tag der Fußgesundheit. Man lernt bewusst barfuß zu laufen und man lernt auch die Füße kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Diabetes hast ist es ungesund, ansonsten wird es als gesund empfohlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

barfuss laufen ist gesund. diabetiker sollten es aber nicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Gesund da die Füße besser durch Blutet weden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jep Barfuss gutes für den Fuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist gesund, aber lieber nicht auf Asphalt, sondern im Grünen auf Naturboden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jop barfuss gehen ist gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ameisten ist es auf warmen sand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gesund, aber nicht gesund wenn du auf glasscheiben oder splitter trittst (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Untergrund an. Auf Waldboden und Wiesen ist es ok, aber in der Stadt, wo Dreck und Glasscherben und Hundekacke rumliegen könnten, würd ichs lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?