Ist es gesund auf Dauer die Tränen zu unterdrücken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin erwachsen und verheiratet, ich kann noch nicht mal am Abend gehen lassen und einfach losheulen.

Das geht schon viele Jahre so, mal stärker, mal schwächer.

Weinen befreit, von daher kann ich dir nur raten, es zu tun, wenn du die Möglichkeit dazu hast.

Ich habe noch zu viele Tränen in mir, die ungeweint sind. Dadurch wird das Leben nicht leichter.

Ja du hast Recht, es ist unangenehm, wenn einen die Eltern beim Weinen überraschen. Da würde ich dann auch das Weinen unterdrücken. Gut ist das jedoch nicht. Eine zeitlang habe ich jeden Freitag einen bestimmten Film geschaut, bei dem ich immer Weinen musste, in dieser Zeit war ich ungestört und konnte meinen Tränen freien Lauf lassen. Das war ein sehr reinigendes und befreiendes Gefühl. Heutzutage schaue ich manchmal ein trauriges Video auf youtube, im Moment weiß ich kein bestimmtes, aber auch das kann befreiend wirken. Versuche es mal in einem ungestörten Moment.

Tränen zu unterdrücken ist auf jeden Fall schädlich, denn so sagt man, spülen die Tränen die Depression auslösenden Stoffe aus dem Körper...

Du darfst Weinen, aber ich kann dich verstehen, dass du dabei ungestört sein willst.

Negative  Gefühle und Gedanken gehen erst weg, wenn sie durchlebt wurden. Und wie kann man sie besser durchleben, als sie aktiv mitzuteilen und die Trauer, Wut oder Angst, zu zeigen?

Weinen reinigt die Seele!
Ich habe leider selten die Möglichkeit dazu und irgendwann stumpft man entweder ab, oder man geht daran zu Grunde.
Das hängt von der Person ab.
Da du aber eh schon unter Depressionen leidest, ist gerade in deinem Fall das unterdrücken überhaupt nicht gut!
Lass es raus, es wird Dir gut tun ❤

Wenn dir nach Weinen zu Mute ist, dann heraus mit den Tränen, denn dies ist dann eine Befreiung und Entspannung in einem.

Was möchtest Du wissen?